Klassenkampf

Europäsche Regierungen bereiten die militärische Niederschlagung von Aufständen vor

Von Denis Krassnin, 9. Juli 2014

Der Deutschlandfunk hat unter dem Titel „Militarisierung für den Wohlstand“ nachgezeichnet, wie sich die europäischen Regierungen auf die Niederschlagung sozialer Proteste vorbereiten.

Südafrikanische Minenarbeiter nehmen Arbeit wieder auf

Von Chris Marsden und Barry Mason, 2. Juli 2014

Der fünfmonatige Streik von 70.000 südafrikanischen Platinbergarbeitern ist vorbei. Ein von der AMCU ausgehandelter Tarifvertrag wurde angenommen.

Eine Einschätzung der Internationalen Maikundgebung des IKVI

Von David North, 8. Mai 2014

Mit der Internationalen Maikundgebung, die das Internationale Komitee der Vierten Internationale (IKVI) am 4. Mai abgehalten hat, kündigt sich sich das Wiederaufleben des Sozialismus als starke Kraft in der internationalen Arbeiterklasse an.

Beteilige Dich an der Online-Kundgebung zum Maifeiertag!

Von Joseph Kishore, 23. April 2014

Am Sonntag, den 4. Mai, veranstalten das Internationale Komitee der Vierten Internationale und die World Socialist Web Site eine internationale Online-Kundgebung zum Maifeiertag.

Unterstützung für die Maifeiertags-Online-Kundgebung nimmt weltweit zu

Von Joseph Kishore, 22. April 2014

Teilnehmer aus über 35 Ländern und sechs Kontinenten haben sich bislang für die Online-Veranstaltung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale am 4. Mai angemeldet.

Generalstreik in Argentinien

Von Rafael Azul, 16. April 2014

An den hohen Teilnehmerzahlen am Generalstreik vom 10. April zeigt sich die Wut der Arbeiterklasse über die Sparmaßnahmen der Regierung.

Stoppt den Pinochet von Ägypten! Verhindert den Mord an 529 Anhängern der Muslimbrüder!

Von Johannes Stern, 28. März 2014

Vergangenen Montag wurden in Ägypten 529 Anhänger der Muslimbruderschaft zum Tode verurteilt. Mit diesem Schauprozess hat die Militärjunta ein neues Stadium des Terrors gegen die Bevölkerung eröffnet.

Südafrikanische Gewerkschaften streben nach Kontrolle über militante Arbeiter - Teil 2

Von Thabo Seseane Jr., 28. Februar 2014

Dies ist der abschließende Teil eines zweiteiligen Kommentars über die Manöver der südafrikanischen Gewerkschaften, um die wachsende Militanz der Arbeiterklasse in Grenzen zu halten. Der erste Teil wurde am .27. Februar... veröffentlicht.

Südafrikanische Gewerkschaften streben nach Kontrolle über militante Arbeiter

Von Thabo Seseane Jr., 27. Februar 2014

Dies ist der erste Teil eines zweiteiligen Artikels über die Manöver der südafrikanischen Gewerkschaften, mit denen sie die wachsende Militanz der Arbeiterklasse unter Konrolle halten wollen.

Ägyptische Regierung tritt zurück, Streikwelle nimmt zu

Von Johannes Stern, 26. Februar 2014

Der Rücktritt der Regierung ebnet den Weg für die Präsidentschaftskandidatur des Putschführers Feldmarschall Abdel Fattah al-Sisi und für eine Konfrontation mit der Arbeiterklasse.

Der Detroiter Insolvenzplan: ein brutaler Angriff auf die Arbeiterklasse

Von Thomas Gaist, 25. Februar 2014

Der Plan von Zwangsverwalter Kevyn Orr umfasst große Kürzungen bei den Rente und der Krankenversicherung städtischer Beschäftigter.

Streikwelle ägyptischer Textilarbeiter

Von Johannes Stern, 25. Februar 2014

Zehntausende Textilarbeiter streiken in Ägypten für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Sie fordern damit die Militärjunta heraus, die von den USA unterstützt wird.

Erklärung des Vorsitzenden des Arbeiteruntersuchungsausschuss

Annulliert Detroits Schulden!

Von Lawrence Porter, 3. Januar 2014

Zehntausende von Rentnern haben in Detroit sorgenvolle Weihnachten verbracht, weil sie sich Gedanken über das Schicksal ihrer hart verdienten Renten machten.

Spanische Regierung geht rigoros gegen öffentliche Proteste vor

Von Alejandro López, 7. Dezember 2013

Das Anti-Protest Gesetz ist ein Versuch, den politischen Dissens zu kriminalisieren.

Boeing-Arbeiter rebellieren

Von Jerry White, 16. November 2013

Trotz der Androhung von Entlassungen haben die Boeing-Arbeiter im Bundesstaat Washington deutlich gegen die Verlängerung des Tarifvertrags um acht Jahre gestimmt, die Gewerkschaft und Demokraten gefordert haben.

Gegen die Erpressung der IAM, Boeings und der Demokraten!

Für eine neue politische Strategie zur Verteidigung der Arbeiterklasse

Von der Socialist Equality Party, 15. November 2013

Die folgende Erklärung wurde an Boeing-Arbeiter im Bundesstaat Washington und in Portland, Oregon, verteilt, die gestern über die Verlängerung des Tarifvertrags um acht Jahre abstimmten. Die International Association of Machinists will diesen Vertrag im Namen des riesigen Flugzeugbauers durchsetzen.

Die politischen Fragen im kalifornischen Bay Area-Streik

Von Joseph Kishore, 22. Oktober 2013

Zum zweiten Mal in weniger als vier Monaten haben Arbeiter von Bay Area Rapid Transit das fünftgrößte öffentliche Verkehrssystem Amerikas lahmgelegt.

Massive Proteste in ganz Brasilien

Von Rafael Azul, 22. Juni 2013

Obwohl die Erhöhung der Fahrkartenpreise zurückgenommen wurde, demonstrierten am Donnerstag hunderttausende in ganz Brasilien. Sie forderten mehr Geld für das Gesundheits- und Bildungswesen und höhere Sozialleistungen.

Erdogan will Proteste ignorieren

Von Alex Lantier, 8. Juni 2013

Der türkische Premierminister hat angekündigt, die Pläne zur Zerstörung des Taksim-Gezi-Parks in Istanbul umzusetzen, obwohl sie letzte Woche zu großen Protesten gegen sein Regime geführt hatten.

Europa am Vorabend gewaltiger Klassenkämpfe

Von Ulrich Rippert, 8. Mai 2013

Unter den Bedingungen der größten Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren zeigt die Europäische Union ihr wahres Gesicht als Diktatur des Finanzkapitals.

Angriff auf staatliche Schulen in Chicago

Von Alexander Fangmann, 26. März 2013

In Chicago sollen 61 Grund- und Mittelschulen geschlossen werden, – ein weiterer Schritt in die soziale Konterrevolution in Amerika.

Tarifauseinandersetzung der GEW:

Lehrer stehen vor politischen Fragen

Von Ute Reissner, 25. März 2013

Für Dienstag, den 26. März hat die GEW Sachsen zu einer Konferenz nach Dresden eingeladen.

Opel-Bochum: Das abgekartete Spiel der IG Metall

Von Dietmar Henning, 23. März 2013

Die Arbeiter des Opelwerks in Bochum haben am Donnerstag auf zwei Betriebsversammlungen mit großer Mehrheit (76,1 Prozent) gegen den sogenannten „Mastervertrag“ gestimmt.

Proteste in Bulgarien: Die politischen Fragen

Von Christoph Dreier, 7. März 2013

Die Proteste in Bulgarien wenden sich gegen die bittere Armut, doch unter den Organisatoren dominieren kleinbürgerliche Kräfte, die selbst an die Fleischtöpfe wollen.

Die Finanzaristokratie und die Kämpfe der Arbeiterklasse

Von Andre Damon und Joseph Kishore, 5. März 2013

Im vergangenen Jahr haben neun Vorstände von vier großen US-Kapitalanlagefirmen zusammen eine Milliarde Dollar an Gehalt und Dividenden erhalten. Das sind vermutlich die höchsten Vergütungen, die jemals in der Geschichte der Firmen gezahlt wurden.

Griechisches Militär bereitet sich auf Unterdrückung der Bevölkerung vor

Von Robert Stevens, 5. März 2013

Politiker verhandeln mit dem Militär über die Reaktion auf eine „Explosion“ sozialer Unruhen gegen die Sparmaßnahmen der Regierung.

Berliner Busfahrer unterstützt Basiskomitee der New Yorker Schulbusfahrer

5. März 2013

Am 19. Februar gründeten New Yorker Schulbusfahrer ein Basiskomitee, um ihre Arbeitsplätze und Löhne zu verteidigen, nachdem ihre Gewerkschaft einen monatelangen Streik ausverkauft hatte.

Opel: Wie weiter im Kampf gegen die Werksschließung?

Von Ulrich Rippert, 25. Februar 2013

Um die Arbeitsplätze zu verteidigen, muss ein Aktionskomitee aufgebaut werden, das einen Besetzungsstreik vorbereitet.

Griechenland: 24-stündiger Streik gegen soziale Angriffe

Von Christoph Dreier, 21. Februar 2013

Am Mittwoch streikten zehntausende griechische Arbeiter gegen die Kürzungspolitik der Regierung und deren Angriffe auf das Streikrecht.

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Von Dietmar Henning, 20. Februar 2013

Verdi und GEW unternehmen alles, um eine breite Mobilisierung zu vereiteln und einem faulen Kompromiss den Weg zu bahnen.

Lehren aus dem New Yorker Schulbusstreik

Von Jerry White, 19. Februar 2013

Dieser Arbeitskampf in der größten Stadt Amerikas und dem Zentrum des Finanzkapitals hat die Klassendynamik gezeigt, die in ganz Amerika und der Welt besteht.

Lehrer und Kita-Mitarbeiter demonstrieren in Berlin

Von unserem Korrespondenten, 19. Februar 2013

Am Montag haben in Berlin etwa dreitausend Lehrer und Kita-Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Anlass war das Scheitern der zweiten Runde der Länder-Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst in Potsdam.

Nach der Neuausschreibung der Busrouten:

New Yorker Schulbusstreik am Scheideweg

Von Bill Van Auken, 16. Februar 2013

Der Streik der New Yorker Schulbusfahrer hat einen kritischen Wendepunkt erreicht, nachdem die Schulbehörde am Dienstag 1.100 Schulbusrouten neu ausgeschrieben hat.

Der New Yorker Schulbusstreik und die Verteidigung des öffentlichen Bildungswesens

Von Andre Damon, 15. Februar 2013

Der Angriff von Bürgermeister Michael Bloomberg auf das New Yorker Buspersonal ist Teil einer landesweiten Kampagne zur Zerschlagung des öffentlichen Bildungswesens

Ford Genk: Gewerkschaften unterdrücken Arbeitskampf

Von Dietmar Henning und K. Nesan, 14. Februar 2013

Die Nachricht über die Schließung des Ford-Werks im belgischen Genk stieß bei den 4.600 Arbeitern wie auch den rund 5.000 Beschäftigten der betroffenen Zulieferbetriebe auf Wut und Empörung.

Mobilisiert die Arbeiterklasse zur Verteidigung der New Yorker Schulbusfahrer

Von der Socialist Equality Party, 12. Februar 2013

Der seit über drei Wochen dauernde Streik der 9000 New Yorker Schulbusfahrer, Betreuer und Mechaniker hat jetzt einen entscheidenden Wendepunkt erreicht.

Der Weg vorwärts für die streikenden New Yorker Schulbusfahrer

Von der Socialist Equality Party, 5. Februar 2013

Die SEP ruft zur Verteidigung der Streikenden und zur Gegenwehr gegen den Angriff auf das öffentliche Bildungswesen zur Gründung von Basiskomitees aus Schulbuspersonal, Eltern, Lehrern und anderen Arbeitern auf.

New York: Streik der Schulbusfahrer am Scheideweg

Von der Socialist Equality Party, 1. Februar 2013

An diesem Kampf zeigt sich die grundlegende Klassenspaltung in den USA

Streiks und Proteste in Griechenland

Von Christoph Dreier, 1. Februar 2013

Am Donnerstag kam es in Griechenland zu zahlreichen Protesten und Streiks. Neben Ärzten und Pflegern legten Busfahrer, Hafenarbeiter und die Beschäftigten der Elektrizitätswerke die Arbeit nieder.

Busunternehmen setzen Streikbrecher in New Yorker Schulbusstreik ein

Von Sandy English, 31. Januar 2013

Private Schulbusunternehmen, die im Auftrag der Schulbehörde der Stadt New York fahren, versuchten den seit zwei Wochen andauernden Streik der 8.800 Fahrer, Betreuer und Mechaniker zu brechen, indem sie Streikbrecher einsetzten.

Streik bei GM Brasilien

Von Jerry White, 30. Januar 2013

Am 22. Januar beteiligten sich Tausende von brasilianischen Autoarbeitern an einem eintägigen Streik im General Motors-Werk von Sao Jose dos Campos, 80 Kilometer nordöstlich von Sao Paulo.

Slowenien: Landesweiter Streik im Öffentlichen Dienst verschärft Regierungskrise

Von Markus Salzmann, 26. Januar 2013

Am Mittwoch legte ein landesweiter Streik von rund 100.000 Beschäftigten des Öffentlichen Diensts Slowenien weitgehend lahm.

WAZ-Gruppe schließt Redaktion der Westfälischen Rundschau

Von Sybille Fuchs, 22. Januar 2013

Die Schließung der Lokalredaktion der Dortmunder Traditionszeitung betrifft 120 Beschäftigte und 180 freie Mitarbeiter.

Mobilisiert die Arbeiterklasse zur Unterstützung der New Yorker Schulbusfahrer!

Von der Socialist Equality Party (USA), 22. Januar 2013

Die SEP fordert die Arbeiterklasse auf, die fast 9000 Schulbusfahrer, Aufseher und Mechaniker zu unterstützen, die in den Streik getreten sind, um ihr Recht auf angemessene Arbeitsplätze und eine sichere Umgebung für Kinder zu verteidigen.

Opel-Bochum: Die Arbeitsplätze können nur im Kampf gegen Betriebsrat, IG Metall und Linkspartei verteidigt werden

Von der Partei für Soziale Gleichheit, 21. Januar 2013

Anstatt von der Regierung Merkel Unterstützung und Almosen zu erbetteln, ist es notwendig, die Verteidigung der Arbeitsplätze bei Opel Bochum zum Ausgangspunkt für ein breite politische Bewegung der Arbeiterklasse zu machen.

Opel und die Linkspartei

Von Dietmar Henning, 18. Dezember 2012

Der Bochumer Betriebsrat unter Rainer Einenkel hat in den vergangenen Jahren jedem Angriff auf Arbeitsplätze und Löhne zugestimmt. Die Linkspartei stärkt ihm den Rücken.

Italienische Stahlarbeiter kämpfen um Arbeitsplätze

Von Marianne Arens, 5. Dezember 2012

Für über zwanzigtausend italienische Stahlarbeiter der Riva-Gruppe ist die Zukunft ungewiss.

Brandenburg: Lehrer protestieren gegen rot-rote Landesregierung

Von Ernst Wolff, 29. November 2012

Am vergangenen Donnerstag protestierten in Brandenburg 11.000 von insgesamt 16.800 Lehrern gegen die Bildungspolitik der rot-roten Landesregierung.

Indien:

Tausende protestieren gegen Angriff auf Maruti Suzuki Arbeiter

Von Arun Kumar, 27. November 2012

Mit einer Demonstration von Tausenden Arbeitern, einem Hungerstreik und einer Sitzblockade reagierten indische Arbeiter trotz massiver staatlicher Repression auf Entlassungsdrohungen bei Maruti Suzuki India (MSI) im Industriegürtel Gurgaon-Manesar im Bundesstaat Hayarna.

Die Hostess-Insolvenz:

Das brutale Gesicht des amerikanischen Kapitalismus

Von Jerry White, 22. November 2012

Die Firma Hostess Brands hat gerichtlich die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, um ihr Bäckereigeschäft einzustellen und die Arbeitsplätze und Rentenansprüche von 18.500 Beschäftigten zu liquidieren.

Ufo akzeptiert Lufthansa-Schlichtung

Von Ernst Wolff, 20. November 2012

Die Einigung in der Schlichtung zwischen Lufthansa und Ufo passt nahtlos in das SCORE-Sparprogramm, mit dem die Lufthansa ihr jährliches Ergebnis um 1,5 Mrd. Euro steigern will.

Belgien: 20.000 protestieren gegen die Schließung des Fordwerks in Genk

Von Dietmar Henning, 13. November 2012

Ford hat am 24. Oktober die Schließung seines belgischen Werks in Genk angekündigt. Betroffen sind 4.600 Ford-Arbeiter sowie mehr als 5.000 Beschäftigte in der Zulieferindustrie.

Südafrika:

Gewerkschaften arbeiten an Unterdrückung der Streikwelle mit

Von Chris Marsden, 7. November 2012

Die südafrikanische Polizei führt eine brutale Einschüchterungskampagne, die durch das Abwürgen von Streiks im Bergbausektor durch COSATU erleichtert wird.

Südafrika

Präsident Zuma fordert Gewerkschaften und Staat auf, Streikwelle zu beenden

Von Chris Marsden, 24. Oktober 2012

Die wichtigsten Instrumente von Zuma und dem ANC zur Unterdrückung der Streikbewegung sind der COSATU und seine Mitgliedsorganisation, die NUM.

Südafrika:

Bergarbeiter trotzen Unterdrückung

Von Chris Marsden, 23. Oktober 2012

Zehntausende südafrikanischer Bergarbeiter setzen den Kampf fort; ein neuer Streik bei Marikana hat den Versuchen, die Erhebung der Arbeiterklasse einzudämmen, einen schweren Schlag versetzt.

Sylter Klinik droht Streikenden mit Teil-Stilllegung

Von Ernst Wolff, 18. Oktober 2012

Drei Monate, nachdem die Beschäftigten der Nordsee-Klinik in Westerland auf Sylt in den Streik getreten sind, droht die Betreibergesellschaft mit betriebsbedingten Kündigungen und der Schließung eines Teils der Einrichtung.

Lufthansa droht mit Lohnkürzungen und Entlassungen

Von Ernst Wolff, 16. Oktober 2012

Die Auslagerung von Lufthansaflügen in die Tochter Germanwings hat für Piloten und Flugbegleiter Einkommensverschlechterungen bis zu 40 Prozent zur Folge.

SAV unterstützt Ausverkauf des Lehrerstreiks in Chicago

Von Johannes Stern, 12. Oktober 2012

Die Sozialistische Alternative (SAV), die deutsche Gruppierung des CWI (Committee for a Workers` International), singt ein Loblied auf die Chicago Teachers Union (CTU), die den Streik der Lehrer in eine Niederlage geführt hat.

Neckermann wird abgewickelt

Von Marianne Arens, 4. Oktober 2012

Ende September schloss der Versandhandel Neckermann endgültig seine Pforten.

Südafrika: Streikwelle erfasst gesamten Bergbau und greift auf Transportbereich über

Von Chris Marsden, 2. Oktober 2012

Die Streikwelle, die ihren Ausgang von der Platin-Mine Marikana von Lonmin nahm, hat sich inzwischen auf den ganzen südafrikanischen Platin-, Gold- und Kohlenbergbau ausgeweitet und auf den Transportsektor und weitere Bereiche übergegriffen.

Millionen griechische Arbeiter beteiligen sich an eintägigem Generalstreik

Von Stefan Steinberg, 28. September 2012

Hunderttausende nahmen am Mittwoch in Griechenland an Protesten gegen das jüngste Sparpaket der Koalitionsregierung von Andonis Samaras, dem Vorsitzenden der konservativen Nea Dimokratia, teil.

Die SEP im US-Wahlkampf:

Jerry White spricht mit Ford-Arbeitern in Kanada

Von unserem Korrespondenten, 27. September 2012

Jerry White, US-Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party, reiste am vergangenen Sonntag mit einem Wahlteam nach Kanada, um in Windsor mit Ford-Arbeitern zu sprechen.

Rumänische Arbeiter gegen Privatisierung: Gewerkschaftsführer sollen zurücktreten

Von Andrei Tudora und Tina Zamfir, 26. September 2012

Hunderte Arbeiter protestieren in Rumänien seit Wochen gegen die Regierungspläne zur Privatisierung der Staatsbetriebe.

”Größte Demonstrationen“ in der Geschichte Portugals

Von Paul Mitchell, 25. September 2012

In Portugal demonstrierten am Samstag Hunderttausende in 40 Städten unter dem Motto “Zur Hölle mit der Troika, wir wollen unser Leben zurück!”.

Lehren aus dem Streik der Chicagoer Lehrer

Von Jerry White und Joseph Kishore, 25. September 2012

Am Mittwoch kehrten die Chicagoer Lehrer wieder an die Arbeit zurück, nachdem die Delegierten für ein Ende des Streiks gestimmt hatten.

Alcoa-Arbeiter protestieren in Rom gegen geplante Werkschließung

Von Mike Jobson, 20. September 2012

Am 10. September demonstrierten rund fünfhundert sardische Arbeiter in Rom gegen die Entscheidung des amerikanischen Aluminiumkonzerns Alcoa, sein Werk auf Sardinien zu schließen.

Chicago:

Delegierte stimmen für Beendigung des Lehrerstreiks

Von Joseph Kishore, 20. September 2012

Die Chicago Teachers Union konnte 800 Delegierte, die sich am Dienstagabend trafen, dazu bringen, für ein Ende des neuntägigen Streiks zu stimmen.

Sieben Tage in Chicago: Was der Lehrerstreik zeigt

Von Jerry White, 19. September 2012

Der Lehrerstreik von Chicago, der am Montag in die zweite Woche ging; hat die soziale und politische Dynamik der Vereinigten Staaten bloßgelegt.

Werksschließungen und Massenentlassungen bei Opel

Von Dietmar Henning, 19. September 2012

Presseartikel über die geheimen Verhandlungen zwischen Management und Betriebsräten gehen von der Schließung des Bochumer Opel-Werks und mindestens 1.000 zusätzlichen Entlassungen in der Verwaltung aus.

Chicagoer Lehrer stimmen für Fortsetzung des Streiks

Bürgermeister droht mit Unterlassungsklage

Von Joseph Kishore, 18. September 2012

Die Entscheidung der Lehrer vom Sonntag ist ein Schlag gegen die Führung der Chicago Teachers Union, die einen Tarifvertrag durchsetzen wollte, in dem sie alle wichtigen Forderungen von Bürgermeister Rahm Emanuel erfüllt.

Lehrerstreik in Chicago

Nein zum Tarifvertrag!

Ein Aufruf des Präsidentschaftskandidaten der SEP

Von Jerry White, 18. September 2012

Die folgende Erklärung wurde am Samstag in Chicago auf einer Kundgebung der Lehrer verteilt, zu der die Chicagoer Lehrergewerkschaft CTU aufgerufen hatte.

Für den Sieg der Chicagoer Lehrer

Von Patrick Martin, 14. September 2012

Die Chicagoer Lehrer sind mutig dem gemeinsamen Angriff beider Parteien des Großkapitals, der Medien und der Finanzelite entgegen getreten und verteidigen das Recht auf öffentliche Schulbildung.

Lehren aus dem Lufthansastreik

Von Ulrich Rippert, 13. September 2012

Die Handreichung von Seiten der Gewerkschaft wird die Flugbegleiter teuer zu stehen kommen. Denn der Lufthansa-Vorstand will nur Zeit gewinnen, um sich besser auf kommende Auseinandersetzungen vorzubereiten.

Chicago:

Demokraten und Republikaner gegen die Lehrer

Von Joseph Kishore, 13. September 2012

Über 25.000 Lehrer stehen in Chicagos im Streik gegen Bürgermeister Rahm Emanuel, die Obama-Regierung und das ganze politische Establishment.

Aviation Power und Lufthansa

Von Ernst Wolff, 11. September 2012

„Personalgewinnung mittels Vorschaltung von Leiharbeit“ nennen Fachkreise eine neue, gezielte Maßnahme zur Senkung von Personalkosten.

Ufo strebt trotz erfolgreichem Streik Schlichtung an

Von unseren Korrespondenten, 8. September 2012

Die Flugbegleiter der Lufthansa haben am Freitag zum dritten Mal in einer Woche die Arbeit niedergelegt.

Der Lufthansastreik braucht die Unterstützung und Solidarität aller Arbeiter

Von Partei für Soziale Gleichheit, 7. September 2012

Es geht in diesem Tarifkampf nicht nur um eine angemessene Lohnerhöhung, eine bestimmte Berufsgruppe oder eine bestimmte Industrie, sondern um elementare Grundrechte und soziale Errungenschaften der gesamten arbeitenden Bevölkerung.

Die Bergarbeiter in Südafrika und die Furcht vor „Ansteckung”

Von Bill Van Auken, 6. September 2012

Die Kämpfe der Bergarbeiter haben in herrschenden Kreisen die „Angst vor einer Ansteckung” geweckt, weil sie in Südafrika und international auf Widerhall stoßen.

Zweiter Streiktag bei Lufthansa

Von unserem Korrespondenten, 5. September 2012

Die Flugbegleiter der Lufthansa kämpfen gegen eine „Schleckerisierung“ des Unternehmens – gegen eine radikale Senkung der Gehälter und die Zerschlagung der bisherigen Tarifbedingungen.

Südafrika nach dem Massaker von Marikana

Von Chris Marsden, 4. September 2012

Das Massaker der Polizei an streikenden Bergarbeitern bei Marikana war ein Wendepunkt für Südafrika nach dem Ende der Apartheid.

Flugbegleiter beginnen Streik gegen Lufthansa

Von unsern Korrespondenten, 1. September 2012

Am Freitagmorgen begann am Flughafen Frankfurt der Streik der 19.000 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen gegen die Lufthansa.

Sardinien: Bergarbeiter besetzen Kohlegrube

Von Marianne Arens, 31. August 2012

Seit Sonntagabend halten über hundert Grubenarbeiter der sardischen Bergwerksgesellschaft Carbosulcis an der Südwestküste Sardiniens die Grube Nuraxi Figus besetzt.

Unterstützt die Chrysler-Arbeiter in Dundee

Von Barry Grey, 29. August 2012

Die Ablehnung des Tarifvertrags ihrer UAW-Ortsgruppe durch die Arbeiter von Dundee ist Teil einer wachsenden internationalen Bewegung der Arbeiter gegen die alten Gewerkschaftsorganisationen.

Streik bei Dundee Engine:

Ein Kampf für alle Arbeiter

Von Erklärung der Socialist Equality Party, 28. August 2012

Die Arbeiter bei Dundee Engine haben den Tarifvertrag abgelehnt, den Chrysler und die UAW durchsetzen wollen. Damit geben sie dem Zorn und dem Widerstand der Autoarbeiter des ganzen Landes über den Angriff der Konzerne eine Stimme.

KPF verteidigt Massaker an südafrikanischen Bergarbeitern

Von Alex Lantier, 22. August 2012

Die World Socialist Web Site nimmt mit Verachtung zur Kenntnis, dass die Kommunistische Partei Frankreichs (KPF) das Polizeimassaker an 34 streikenden Bergarbeitern in Südafrika verteidigt.

Südafrika:

Bergarbeiter trotzen der Regierung und den Drohungen des Unternehmens

Von Bill Van Auken, 22. August 2012

Vier Tage nachdem 34 ihrer Kollegen von schwerbewaffneten Polizisten massakriert wurden, ignorierten die streikenden Bergarbeiter des südafrikanischen Platinbergwerkes Marikana ein Ultimatum des Unternehmens, an die Arbeit zurückzukehren.

Südafrika:

Polizeimassaker an streikenden Bergarbeitern

Von Bill Van Auken, 18. August 2012

Vom ANC eingesetzte südafrikanische Polizisten mähen mindestens dreißig streikende Bergarbeiter nieder.

Lufthansa-Flugbegleiter stimmen für Streik

Von Ernst Wolff, 11. August 2012

Nach einem Jahr erfolgloser Auseinandersetzungen über einen neuen Gehaltstarifvertrag haben sich in einer Urabstimmung 97,5 Prozent für einen Streik ausgesprochen.

US-Stromkonzern Con Edison einigt sich mit Gewerkschaft:

Nein zum Tarifvertrag von Con Ed und UWUA!

Für einen unabhängigen politischen Kampf der Arbeiterklasse

Von Erklärung der Socialist Equality Party (USA), 8. August 2012

Die Socialist Equality Party (USA) ruft die Arbeiter von Con Ed auf, den Tarifvertrag abzulehnen, den die Utility Workers Union of America vorgelegt hat. Die Gewerkschaft hat sämtlichen Zugeständnisse, die das Unternehmen fordert, zugestimmt.

Swiss: Flugbegleiter wählen Gewerkschaftsführung ab

Von Ernst Wolff, 4. August 2012

Das Kabinenpersonal der Swiss, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der deutschen Lufthansa, protestiert gegen niedrige Bezahlung, zu kurze Zwischenstopps auf Langstreckenflügen und das Fehlen eines 13. Monatslohns.

Die SEP im US-Wahlkampf

SEP-Team besucht streikende Arbeiter in Joliet

Von unserem Korrespondenten, 3. August 2012

Die Wahlkandidaten der SEP (USA) haben am Montagnachmittag streikende Arbeiter im Bundesstaat Illinois besucht.

ISO mitschuldig an Erdrosselung des Kampfs der Arbeiter bei Con Edison in New York

Von Sandy English und Joseph Kishore, 27. Juli 2012

Die ausgesperrten Arbeiter von Con Ed in New York befinden sich in der vierten Woche ihres Arbeitskampfes. Der Kampf gegen das Diktat des Konzerns stellt die Arbeiter vor grundlegende Fragen organisatorischer und politischer Strategie

LO und NPA sabotieren Kampf gegen Entlassungen bei Peugeot

Von Kumaran Ira, 18. Juli 2012

Der französische Automobilhersteller PSA hatangekündigt, 8.000 Stellen zu streichen. NPA und Lutte ouvrière (LO) versuchen, die weit verbreitete Opposition an die bankrotte Gewerkschaftsbürokratie zu binden.

„Schwarzer Marsch“ der Minenarbeiter in Madrid angegriffen

Von Michael Regens, 17. Juli 2012

Am Abend des 11. Juli erreichte der sogenannte „schwarze Marsch“ aus dem Norden Spaniens Madrid. 25.000 Menschen begrüßten die 200 Minenarbeiter und demonstrierten anschließend gemeinsam durch die Straßen der Hauptstadt.

Gericht verfügt: Leiharbeit bei Lufthansa ist rechtmäßig

Von Ernst Wolff und Christoph Dreier, 13. Juli 2012

Das hessische Arbeitsgericht hat entschieden, dass die Lufthansa weiterhin hausinterne Leiharbeiter zu schlechteren Konditionen als Kabinenpersonal einsetzen darf.

Pseudolinke rechtfertigen Gewerkschaftsverrat an spanischen Bergarbeitern

Von Alejandro Lopez, 10. Juli 2012

Der Streik von 8.000 Bergarbeitern in Asturien, León und Aragón ist Ausdruck dafür, wie abgrundtief Arbeiter die Sparpolitik der PP-Regierung ablehnen.

Schlecker-Arbeiterin gewinnt Gerichtsverfahren gegen ihre Kündigung

Von Philipp Frisch und Christoph Dreier, 6. Juli 2012

Das Urteil des Arbeitsgerichts Heilbronn wirft ein Schlaglicht auf die Rolle, die Verdi und der Betriebsrat bei der Zerschlagung des Schlecker-Konzerns gespielt haben.

Massenentlassungen bei Neckermann

Von Helmut Arens, 6. Juli 2012

Das Versandhaus Neckermann will zum Jahresende 2012 sein Zentrallager in Frankfurt und den Eigenhandel mit Textilien komplett einstellen und 1380 Arbeitsplätze vernichten.

Opel: IG Metall plant Rationalisierungsmaßnahmen

Von Dietmar Henning, 20. Juni 2012

Die IG Metall hat die Führung dabei übernommen, auf Kosten der Belegschaft für die „Stärkung der Marke Opel“ zu sorgen.

Betriebsräte haben Drecksarbeit für Manroland gemacht

Von Marianne Arens, 20. Juni 2012

Ein Arbeitsgerichtsprozess in Offenbach hat bestätigt, dass die Gewerkschaft IG Metall und der Betriebsrat während der Insolvenz des Druckmaschinenherstellers Manroland gemeinsame Sache mit dem Insolvenzverwalter und den Kapitaleignern gegen die Belegschaft gemacht haben.