weitere Flutkatastrophen

Die Erdbebenkatastrophe von Indonesien

Von Tom Peters, 8. Oktober 2018

Armut, soziale Ungleichheit und das Desinteresse der indonesischen und internationalen Regierungen haben die Katastrophe deutlich verschlimmert.

Eine der tödlichsten Katastrophen der amerikanischen Geschichte:

Puerto Rico erhöht Zahl der Todesopfer durch Hurrikan Maria von 64 auf 2975

Von Bill Van Auken, 31. August 2018

Dass der Sturm schätzungsweise fast 3.000 Todesopfer gefordert hat, ist eine scharfe Anklage gegen die kriminelle Fahrlässigkeit des herrschenden Establishments der USA und der Behörden von Puerto Rico.

Trumps Haltung zu Puerto Rico: Euer Leben zählt nichts

Von Eric London, 2. Oktober 2017

Auf die Katastrophe, die Hurrikan Maria auf Puerto Rico angerichtet hat, reagiert die Trump-Regierung kaltschnäuzig und inkompetent. Dies zeigt die arrogante Haltung der Finanzoligarchie zur arbeitenden Bevölkerung.

Trumps Forderung an Puerto Rico: Wall Street-Schulden müssen bezahlt werden!

Von Bill Van Auken, 28. September 2017

Die Twitter-Nachricht des Präsidenten zeigt die arrogante Haltung der herrschenden US-Oligarchie gegenüber 3,5 Millionen Bürgern, die von einer gewaltigen humanitären Katastrophe betroffen sind.

Warum war der amerikanische Kapitalismus nicht auf Hurrikan Irma vorbereitet?

Von Niles Niemuth, 12. September 2017

Die Unfähigkeit, sich auf den Hurrikan Irma umfassend vorzubereiten und die Betroffenen zu schützen, offenbart die ganze Irrationalität des amerikanischen Kapitalismus.

Die Hurrikane Irma und Harvey: Naturkatastrophen und politisches Versagen

Von Patrick Martin, 11. September 2017

Durch seine Reaktion auf Hurrikan Harvey, Hurrikan Irma und andere Naturkatastrophen enthüllt der amerikanische Kapitalismus seinen Bankrott als funktionierendes Gesellschaftssystem.

Hurrikan Irma fegt über Puerto Rico und andere Karibikinseln hinweg

Von Jerry White, 8. September 2017

Wie in Houston werden die menschlichen Kosten von Hurrikan Irma viel größer sein als nötig, weil die physische und soziale Infrastruktur völlig verachlässigt wurde.

Hurrikan Harvey: Wer zahlt für die Schäden?

Von Joseph Kishore, 4. September 2017

Die vielleicht größte Naturkatastrophe in der Geschichte Amerikas wird weitreichende Folgen haben, nicht nur für die direkt Betroffenen, sondern auch für die gesellschaftliche und politische Stabilität des Landes.

Die Reaktion der Arbeiterklasse auf Hurrikan Harvey

Von Joseph Kishore, 1. September 2017

Die Opferbereitschaft und die organisatorische Initiative der Arbeiterklasse als Reaktion auf den Hurrikan sind ein beeindruckendes Plädoyer für unabhängige Arbeiterorganisationen und die demokratische Kontrolle über das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben.

Die Flut von Houston: Gegen die Anarchie des kapitalistischen Markts – für sozialistische Planwirtschaft

Von Niles Niemuth, 31. August 2017

Zwölf Jahre sind seit Hurrikan Katrina vergangen, und nichts wurde unternommen, um Hochwasserschutz und Infrastruktur gegen neue Sturmfluten auszubauen.

Flutkatastrophe in Houston

Ein Verbrechen der amerikanischen Oligarchie an der Gesellschaft

Von Barry Grey, 30. August 2017

Hurrikan Harvey wird zur Katasrophe, weil die soziale Infrastruktur Amerikas im letzten halben Jahrhundert stark vernachlässigt wurde, während die Eliten der Gesellschaft unvorstellbare Privatvermögen angehäuft haben.

Das Hochwasser von Louisiana und das Versagen des amerikanischen Kapitalismus

Von Patrick Martin, 18. August 2016

Elf Jahre nach Hurrikan Katrina sind die soziale Infrastruktur und das politische System der USA genauso unvorbereitet auf eine Naturkatastrophe wie damals.