Thailand

Die Höhlenrettung in Thailand und die humanitäre Heuchelei des Imperialismus

Von Bill van Auken, 12. Juli 2018

Die große menschliche Solidarität, die internationale Zusammenarbeit und der Einsatz unbegrenzter Mittel zur Rettung der zwölf thailändischen Jungen und ihrem Trainer aus einem überschwemmten Höhlenkomplex stehen in krassem Gegensatz zu der Art und Weise, wie sonst Jugendliche auf der ganzen Welt im Kapitalismus behandelt werden.

Myanmar-Flüchtlinge auf Schiffen gefangen

Von John Roberts und Peter Symonds, 21. Mai 2015

Malaysia, Thailand und Indonesien haben ihre Grenzen für tausende Asylsuchende, die unter grauenhaften Bedingungen auf dem Meer treiben, geschlossen.

Thailand:

Verfassungsentwurf festigt Diktatur

Von Tom Peters, 7. Mai 2015

Der Verfassungsentwurf der Junta würde dem Militär und den Gerichten die Kontrolle über das Land garantieren.

Wahlen in Thailand frühestens in 15 Monaten

Von Ben McGrath, 6. Juni 2014

Das thailändische Militär festigt seine Herrschaft durch ein resolutes Vorgehen gegen sporadische Proteste, die Festnahme von Oppositionellen und den Ausschluss von Wahlen für mindestens 15 Monate.

Thailand

Militär festigt seine Machtposition

Von Tom Peters, 31. Mai 2014

Die Junta setzt Tausende von Soldaten gegen Demonstranten gegen den Putsch ein und nimmt weiter Verhaftungen vor.

Die USA und der Militärputsch in Thailand

Von Peter Symonds, 27. Mai 2014

Die USA haben zwar angekündigt, die Zahlung von Hilfsgeldern an Thailand auszusetzen, die enge Zusammenarbeit des Pentagons mit dem thailändischen Militär wird hinter den Kulissen jedoch ungehindert weitergehen.

Militärputsch in Thailand

Von Peter Symonds, 22. Mai 2014

Die Verhängung des Kriegsrechts richtet sich weniger gegen die Übergangsregierung, sondern eher gegen die Arbeiterklasse und die arme Landbevölkerung

Justizputsch in Thailand

Von Peter Symonds, 14. Mai 2014

Die vom Verfassungsgericht verfügte Amtsenthebung der thailändischen Premierministerin Yingluck Shinawatra in der vergangenen Woche muss Arbeitern eine deutliche Warnung sein, dass die herrschenden Klassen in Thailand und weltweit zu antidemokratischen Herrschaftsformen greifen.

Thailändisches Verfassungsgericht enthebt Premierministerin und neun Minister ihres Amtes

Von Tom Peters, 13. Mai 2014

Am 7. Mai enthob das thailändische Verfassungsgericht Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra aufgrund erfundener Anschuldigungen des Amtes.

Die Gefahr einer Diktatur in Thailand wächst

Von Tom Peters, 2. April 2014

Die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, die Wahl im Februar für ungültig zu erklären, muss als Warnung verstanden werden: die herrschenden Klassen der Region lassen auch die Fassade von Demokratie fallen.

Krise in Thailand:

Verfassungsgericht annulliert Parlamentswahl

Von Tom Peters, 26. März 2014

Die Annullierung der thailändischen Parlamentswahl vom 2. Februar greift demokratische Rechte an und erhöht die Gefahr eines Staatsstreichs.

Das politische Patt in Thailand hält an

Von Tom Peters, 8. März 2014

Während die Proteste zurückgehen, setzen Gerichte und andere Behörden ihre Anstrengungen fort, die Regierung Yingluck aus dem Amt zu drängen.

Thailand: Tod von vier Demonstranten verschärft politische Krise

Von Peter Symonds, 20. Februar 2014

Am Dienstag kam es in Bangkok zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen regierungsfeindlichen Demonstranten und Bereitschaftspolizei, die vier Todesopfer und zahlreiche Verletzte forderten.

Thailändische Regierung verhängt Ausnahmezustand

Von Peter Symonds, 24. Januar 2014

Die PDRC verlangt „Reformen“, um sicherzustellen, dass die regierende Pheu-Thai-Partei, Premierministerin Yingluck Shinawatra und ihr Bruder Thaksin Shinawatra, von der Macht ausgeschlossen werden.

Thailändisches Militär schließt Putsch nicht aus

Von Tom Peters, 3. Januar 2014

In Thailand stehen sich Regierungsgegner und –anhänger gegenüber, während der oberste Armeechef einen Militärputsch nicht ausschließen will.

Thailand:

Proteste gegen die Regierung gehen weiter

Von John Roberts, 14. Dezember 2013

Zweifellos herrscht auf den höheren Ebenen der staatlichen Bürokratie, der Polizei und des Militärs Sympathie für die regierungsfeindlichen Demonstranten.

Führer der thailändischen Demonstranten fordern Rücktritt der Regierung

Von John Roberts und Peter Symonds, 5. Dezember 2013

Hinter den politischen Unruhen in Thailand stehen erbitterte Spaltungen innerhalb der herrschenden Eliten über Wirtschaftspolitik und Korruption.

Neue Regierung in Thailand unter Druck, Wahlversprechen fallen zu lassen

Von Peter Symonds, 15. Juli 2011

Nachdem Puea Thai im Wahlkampf Erwartungen geweckt hat, würden sich die sozialen und politischen Spannungen verschärfen, wenn die Regierung ihre Versprechungen an die arbeitende Bevölkerung fallen lassen würde.

Nach der Wahl in Thailand: Eine Warnung an die Arbeiterklasse

Von Peter Symonds, 9. Juli 2011

Es wäre eine gefährliche Illusion, anzunehmen, dass die Puea-Thai-Partei, die jetzt in Thailand die Regierung übernimmt, im Interesse der Millionen Armen in Stadt und Land handeln werde, die sie gewählt haben.

Pro-Thaksin-Partei wird nach Wahlsieg neue thailändische Regierung bilden

Von John Roberts und Peter Symonds, 6. Juli 2011

Das Wahlergebnis ist ein Ausdruck der erbitterten Wut der Armen aus Stadt und Land, die letztes Jahr an monatelangen Protesten teilnahmen, die von der Armee gewaltsam niedergeschlagen wurden