Großbritannien

Fitzgeralds The Great Gatsby gegen Prinz Harry und seine amerikanischen Polo-Freunde

Von David Walsh, 22. Mai 2013

Während seiner jüngsten Reise durch die USA hatte der britische Prinz Harry Muße für ein Polospiel in Connecticut.

Großbritannien:

Konservative rebellieren wegen EU-Referendum

Von Robert Stevens, 21. Mai 2013

Die Hälfte aller Abgeordneten im britischen Parlament, insgesamt 116 Abgeordnete und Ministerialberater, stimmten gegen die Regierung Cameron.

Stephen Hawking und der Akademikerboykott Israels

Von Chris Marsden, 18. Mai 2013

In einem Brief erklärte der berühmte theoretische Physiker Stephen Hawking, warum er seine Teilnahme an der Präsidentenkonferenz in Israel abgesagt habe. Er erklärte, die Politik der israelischen Regierung „führe wahrscheinlich in die Katastrophe“.

Großbritannien

Left Unity: Regisseur Ken Loach führt Initiative pseudolinker Gruppen

Von Julie Hyland, 11. Mai 2013

Teile der britischen Pseudolinken haben eine Kampagne für eine neue „Linkspartei“ nach dem Vorbild der griechischen Syriza begonnen.

Die Rückkehr des britischen Imperialismus in den Orient

Von Jean Shaoul, 11. Mai 2013

Scheich Chalifa bin Zayid Al Nahyan, der Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, wurde in der vergangenen Woche bei seinem Besuch in Großbritannien mit allen denkbaren Ehren empfangen.

Thatchers Bestattung: Prunk im Dienste der politischen Reaktion

Von Chris Marsden and Julie Hyland, 23. April 2013

Die opulente Beisetzung von Margaret Thatcher, der verhasstesten Politikerin der jüngeren britischen Geschichte, konnte nur stattfinden, weil es kein Ventil für oppositionelle Stimmungen gab.

Britisches Parlament vereint im Lob für Margaret Thatcher

Von Julie Hyland, 12. April 2013

Die Einberufung des britischen Parlaments gab der Regierung und der oppositionellen Labour Party die Gelegenheit, Margaret Thatchers rechte Politik und ihre Angriffe auf die Arbeiterklasse zu feiern.

Thatchers Vermächtnis

Von Julie Hyland und Chris Marsden, 10. April 2013

Der Großteil der arbeitenden Bevölkerung nahm die Nachricht von Margaret Thatchers Tod mit Gleichgültigkeit, Verachtung und teilweise sogar mit Freude auf.

Großbritannien:

Kampf gegen “Schlafzimmersteuer”: ein politischer Betrug

Von Steve James, 10. April 2013

Pseudolinke Parteien in Großbritannien nutzen den Widerstand gegen die Einführung einer so genannten „Schlafzimmersteuer“, um Gewerkschaften, Labour Party und Scottish National Party als Austeritätsgegner hinzustellen.

Cameron schürt Kriegsstimmung gegen Nordkorea

Von Chris Marsden, 9. April 2013

Großbritannien liefert wieder einmal die notwendigen Lügen, um eine militärische Aggression des US-Imperialismus zu rechtfertigen, mit der Washington seine weltweite Vorherrschaft sichern will.

Britische Labour Party verstärkt einwandererfeindliche Hetze

Von Robert Stevens, 16. März 2013

Um den Ultra-Nationalisten Stimmen abspenstig zu machen und um Murdoch zu gefallen, wirft sich Labour entschlossen auf einwandererfeindliche Propaganda.

Moody’s Bonitätsherabstufung verschärft britische Wirtschaftskrise

Von Chris Marsden, 28. Februar 2013

Die Herabstufung des britischen Kreditratings durch Moody’s ist ein wohlbegründetes negatives Urteil über die britische Wirtschaft.

Fraktionskämpfe in der Socialist Workers Party

Von Chris Marsden, 23. Februar 2013

Die Politik der führungsfeindlichen Fraktion ist in der SWP selbst ausgebrütet worden. Diese Kräfte vertreten Positionen, die die Partei jahrelang selbst vertreten hat.

Großbritannien:

Cameron verspricht für 2017 Referendum über EU-Mitgliedschaft

Von Julie Hyland, 31. Januar 2013

Cameron erntete von mehreren europäischen Regierungen Kritik für seine Selbstverpflichtung, ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens durchzuführen.

Großbritannien:

Labour verbreitet ausländerfeindlichen Chauvinismus

Von Jordan Shilton, 25. Januar 2013

Die britische Labour Party bewegt sich deutlich nach rechts. Dies belegen zwei ausländerfeindliche Reden ihres Vorsitzenden Ed Miliband.

Verteidigt den National Health Service!

Aufruf der (britischen) Socialist Equality Party

24. Januar 2013

Die Socialist Equality Party führt in Großbritannien eine landesweite Kampagne zur Verteidigung des National Health Service.

Mali:

Imperialistische Mächte weiten den Krieg aus

Von Ernst Wolff, 23. Januar 2013

Während die französische Armee ihre Angriffe in Mali fortsetzt, stellen die imperialistischen Großmächte eins unzweideutig klar: es geht um eine dauerhafte neokoloniale Eskalation militärischen Eingreifens in ganz Westafrika.

USA und Deutschland warnen Großbritannien vor EU-Austritt

Von Julie Hyland, 23. Januar 2013

Die Angst vor der Destabilisierung oder einem Austritt Großbritanniens aus der EU treibt Washington und Berlin in ein Wortgefecht mit dem britischen Premierminister Cameron

Resolution des Parteitags der SEP (GB): „Die SEP und der Kampf gegen den imperialistischen Krieg“

Von der Socialist Equality Party (GB), 16. Januar 2013

Wir veröffentlichen hier die 2. Resolution des 1. Parteitags der SEP (GB) vom 17. bis 19. November 2012. Sie wurde einstimmig angenommen.

Der Libor-Betrug

Von Andre Damon, 27. Dezember 2012

Der Betrug mit dem Libor-Zinssatz entlarvt nicht nur die Bankenkriminalität, er zeigt anschaulich, dass Regierungen und Finanzbehörden weltweit eng mit dieser Korruption zusammenarbeiten.

Schottland:

Radical Independence Conference verspricht, die Arbeiterklasse zu spalten

Von Steve James, 15. Dezember 2012

Die Radical Independence Conference, die Ende November in Glasgow stattfand, war weder radikal, noch ging es dabei um Unabhängigkeit.

Großbritannien:

Konservative Koalition erleidet Niederlage bei Abstimmung über EU-Haushalt

Von Julie Hyland, 7. November 2012

Die Regierung von Premierminister David Cameron hat im Streit um die Finanzierung der Europäischen Union ihre bisher größte Niederlage im Parlament erlitten.

Massiver Einbruch der Teilnehmerzahl bei TUC-Demonstration in London

Von Robert Stevens, 31. Oktober 2012

An der Demonstration des TUC am 20. Oktober in London unter dem Motto “Zukunft, die funktioniert”, beteiligten sich schätzungsweise 100.000 bis 150.000. Das waren sehr viel weniger als bei der letzten Veranstaltung vor achtzehn Monaten.

Massenentlassungen bei Ford in Europa

Von Dietmar Henning, 26. Oktober 2012

Der Autohersteller Ford macht drei europäische Werke dicht – im belgischen Genk sowie dem englischen Southampton und Dagenham. 6.000 Arbeitsplätze sind betroffen.

Brite wegen Entführung von Journalisten in Syrien angeklagt

Von Julie Hyland, 24. Oktober 2012

Am Mittwoch begann in Westminster die Verhandlung gegen einen 26-jährigen britischen Arzt in Ausbildung, dem terroristische Vergehen in Syrien vorgeworfen werden.

Großbritannien:

Konservative Partei will weitere Kürzungen bei Sozialleistungen

Von Paul Bond, 20. Oktober 2012

Auf der Konferenz der Konservativen Partei in dieser Woche signalisierten hochrangige Vertreter aus der britischen Regierung weitere massive Kürzungen bei den Sozialleistungen.

Libor-Reformen werden geheime Absprachen nicht aufhalten

Von Nick Beams, 4. Oktober 2012

Die Korruption im Herzen des internationalen Finanzsystems wird auch durch Reformen des Libor intakt bleiben.

Beispiellose soziale Polarisierung in Europa

Von Julie Hyland, 29. September 2012

In den letzten Tagen erschienen zwei Berichte über die Bedingungen in Großbritannien und Deutschland. Sie zeigen, dass im Herzen Europas eine scharfe soziale Polarisierung stattfindet.

Britischer Gewerkschaftsdachverband TUC:

Leere Generalstreiksdrohung

Von Julie Hyland, 19. September 2012

Das Votum für “koordinierte Aktionen, wo sie machbar sind” des Trade Union Congress sollte mit Verachtung behandelt werden.

Ausländischen Studenten an der London Metropolitan University droht Abschiebung

Von Robert Stevens, 12. September 2012

Die Grenzschutzbehörde Großbritanniens (UKBA) hat den Weg geebnet für die Abschiebung von bis zu 2.600 ausländischen Studenten der London Metropolitan University.

SEP- Präsidentschaftskandidat Jerry White auf Rundreise in England

Von unserem Korrespondenten, 7. September 2012

Jerry White, der Kandidat der Socialist Equality für die US-Präsidentschaftswahl im November, hat auf der zweiten Station seiner internationalen Rundreise England besucht

Britische Socialist Workers Party und Socialist Party unterstützen Auslieferung Assanges

Von Chris Marsden, 31. August 2012

Großbritanniens größte pseudolinke Gruppen haben sich hinter die Forderung gestellt, WikiLeaks-Gründer Julian Assange nach Schweden auszuliefern.

Schottland

Ex-linke Gruppen fordern „Ja“-Stimme in Referendum

Von Steve James, 23. August 2012

In Schottland unterstützen ex-linke Gruppen die Kampagne für „Ja“-Stimmen bei dem geplanten Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands, das vermutlich im Jahr 2014 stattfinden soll.

Großbritannien droht mit Stürmung der ecuadorianischen Botschaft, um Assange zu verhaften

Von Robert Stevens, 18. August 2012

Die britische Regierung hat damit gedroht, die ecuadorianische Botschaft zu stürmen, um WikiLeaks-Gründer Julian Assange zu verhaften.

Ein Jahr nach den Unruhen in Großbritannien

Von Robert Stevens, 9. August 2012

Am 6. August 2011 brachen im Londoner Stadtteil Tottenham Unruhen aus, nachdem die Polizei den unbewaffneten Mark Duggan, Vater von vier Kindern, erschossen hatte.

Die olympischen Spiele in London und die gesellschaftliche Krise

Von Chris Marsden, 7. August 2012

Große Sportereignisse sind unvermeidlich durch wirtschaftliche, soziale und politische Faktoren gefärbt. Das trifft auf keines mehr zu als auf dieses, das wichtigste globale Sportereignis.

Scottish National Party vollzieht Rechtswende bei Sozialleistungen und Militarismus

Von Jordan Shilton und Steve James, 4. August 2012

Die Regierung der Scottish National Party setzt im schottischen Parlament in Edinburgh „Reformen“ durch, die den Zugang zu Sozialleistungen erschweren werden.

Was Danny Boyles Olympiafeier über Großbritannien aussagt und was nicht

Von Chris Marsden, 3. August 2012

Es spricht für Danny Boyle, dass die von ihm inszenierte Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele eine solch feindselige Reaktion von Teilen der konservativen Rechten erfuhr.

Großbritannien in der Double-Dip-Rezession

Von Robert Stevens, 31. Juli 2012

Großbritannien befindet sich zum zweiten Mal seit dem weltweiten Finanzzusammenbruch im Herbst 2008 offiziell in der Rezession.

Britische Pseudolinke vertuschen massiven Flop der Lehrergewerkschaften

Von Tania Kent und Chris Marsden, 28. Juli 2012

Britische Lehrergewerkschaften hatten für den 14. Juli in Sheffield und Oxford zu Protestmärschen aufgerufen, die sie als wichtige neue Initiative im Kampf um die Renten ankündigten. Die von SWP und SP massiv unterstützte Aktion wurde jedoch zum Flop.

BBC-Doku über Unruhen in Großbritannien verboten

Von Julie Hyland, 26. Juli 2012

Vergangenen August kam es in London und andern britischen Städten zu massiven Jugendunruhen. Ein BBC-Doku-Drama zum Thema wurde jetzt durch richterlichen Beschluss verboten.

Olympia 2012 im Polizeistaat

Von Patrick Martin, 19. Juli 2012

Die britische Regierung gab am Donnerstag bekannt, dass sie zusätzlich 3.500 Soldaten als Sicherheitspersonal bei der Olympiade einsetzen werde. Insgesamt sind bei der Olympiade 49.000 Sicherheitskräfte im Einsatz

Forschungsinstitut Democratic Audit:

Britische Demokratie im Niedergang

Von Chris Marsden, 13. Juli 2012

Die jüngste Studie des Forschungsinstituts Democratic Audit weist im Zusammenhang mit der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich auf wichtige Aspekte des Niedergangs demokratischer Herrschaftsformen in Großbritannien hin.

Libor-Skandal entlarvt Manipulation von globalen Zinssätzen durch Banken

Von Barry Grey, 7. Juli 2012

Das kapitalistische Finanzsystem wird von seiner eigenen Kriminalität in den Abgrund gerissen. Es muss enteignet und als öffentliches Eigentum unter demokratischer Kontrolle neu aufgebaut werden.

Nach Rücktritt von Barclays-Chef

16 Top-Banken am Skandal um Libor-Manipulationen beteiligt

Von Christopher Marsden und Julie Hyland, 5. Juli 2012

Der Libor-Skandal hat gezeigt, dass der Weltkapitalismus nicht als ein freier Markt funktioniert, sondern als manipulierter Markt, der von konkurrierenden Gruppen von Konzernen, Kartellen und milliardenschweren Spekulanten kontrolliert wird.

Britisches Gericht weist letzte Einspruchmöglichkeit von WikiLeaks-Gründer ab

Von Mike Head, 16. Juni 2012

Aufgrund des gestrigen Urteils obersten britischen Gerichts kann Julian Assange ab dem 28. Juni an Schweden ausgeliefert werden.

Die Akzeptanz der Monarchie:

Das Jubiläum und der Konformismus

Von Paul Bond und Julie Hyland, 8. Juni 2012

In Zeiten wirtschaftlicher und sozialer Krisen greift die herrschende Klasse Großbritanniens auf die Monarchie als Symbol nationaler Einheit zurück.

Ein entlarvender Blick auf Murdochs Macht über die britische Politik

Eine Besprechung von Dave Hyland

Von Dave Hyland, 1. Juni 2012

Der Labour-Abgeordnete Tom Watson und der Journalist Martin Hickman enthüllen, wie britische Politiker vor Rupert Murdochs Reichtum und Macht in die Knie gegangen sind.

Der britische Premierminister warnt vor Zusammenbruch der Euro-Zone

Von Julie Hyland, 25. Mai 2012

Der britische Premierminister David Cameron stellte am Vorabend des G8-Gipfels während einer Rede vor Unternehmensführern in Manchester das Rezept seiner Regierung für die Euro-Zone dar.

Untersuchungsausschuss in Großbritannien:

Rupert Murdoch als globaler Konzernleiter ungeeignet

Von Chris Marsden, 8. Mai 2012

Der Ausschuss für Kultur, Medien und Sport des britischen Unterhauses hat mit seinem Untersuchungsbericht die Krise des Murdoch-Konzerns weiter verschärft.

Rupert Murdochs Aussage: Politischer Strippenzieher leugnet wie üblich Fehlverhalten

Von Julie Hyland, 1. Mai 2012

Rupert Murdochs zweitägige Aussage vor dem Leveson-Ausschuss, der sich mit Pressestandards beschäftigt, war umso ungewöhnlicher, als sie unter Eid erfolgte.

Wahlkampf der Socialist Equality Party in Großbritannien

13. April 2012

Die britische Socialist Equality Party (SEP) beteiligt sich mit eigenen Kandidaten an den Kommunalwahlen vom 3. Mai 2012 in Peterborough und St Helens, Großbritannien.

Die Nachwahl in Bradford und die Notwendigkeit einer revolutionären Partei

Von der Socialist Equality Party (Großbritannien), 12. April 2012

Der Sieg des Kandidaten der Partei Respect, George Galloway, bei der Nachwahl in Bradford-West in der vergangenen Woche hat im gesamten britischen Politestablishment und den Medien Angst und Schrecken verbreitet.

Haushalt in Großbritannien

Umverteilung von Unten nach Oben

Von Julie Hyland, 28. März 2012

Der Haushalt der konservativ-liberaldemokratischen Koalition zielt eindeutig darauf ab, das oberste Prozent auf Kosten aller anderen zu bereichern.

Soziale Konterrevolution in Großbritannien

Von Chris Marsden, 22. März 2012

In Großbritannien leiden die Arbeiter unter einem verheerenden Niedergang ihres Lebensstandards. Jede Woche erscheinen neue Berichte über sinkende Löhne, steigende Arbeitslosigkeit und schlechter werdende Lebensbedingungen.

Großbritannien:

Murdoch-Presse unterstützt schottische Unabhängigkeit

Von Steve James, 15. März 2012

Das Bündnis zwischen dem schottischen Ministerpräsidenten Alex Salmond und dem Milliardär Rupert Murdoch ist nichts anderes als eine Initiative im Interesse der Finanzaristokratie.

Britisch-argentinische Beziehungen verschlechtern sich wegen Malwinas-Inseln

Von Bill Van Auken, 11. Februar 2012

Kurz vor dem 30. Jahrestag des Krieges zwischen Großbritannien und Argentinien verschärfen sich die diplomatischen Spannungen um die Malwinen wieder.

Bankboni im Vereinigten Königreich und die Lüge von „gerecht verteilten Opfern“

Von Julie Hyland, 10. Februar 2012

Hin und wieder geschieht ein Ereignis, welches das sorgsam geknüpfte Netz aus Heuchelei und Scheinheiligkeit in der offiziellen Politik zerreißt und den wahren Zustand der sozialen Verhältnisse freilegt.

Schottische Nationalisten planen Unabhängigkeits-Referendum

Von Julie Hyland, 8. Februar 2012

Schottlands Ministerpräsident Alex Salmond hat für den Herbst 2014 ein Referendum über die Unabhängigkeit von Großbritannien angekündigt.

Großbritannien: Drei weitere Haftstrafen wegen Facebook-Einträgen zu Protesten im Sommer

Von Steve James, 23. Dezember 2011

Zwei Teenager aus dem schottischen Dundee und ein 22 Jahre alter Mann aus Kiddrerminster wurden wegen Beiträgen auf Facebook während des Aufruhrs in englischen Städten im letzten Sommer für Jahre ins Gefängnis gesteckt.

Britische Liberaldemokraten stützen Koalition trotz EU-Gipfelkrise

Von Julie Hyland, 17. Dezember 2011

Britische Kommentatoren fragen sich, welchen Einfluss das Veto von Premierminister David Cameron gegen die Vertragsänderungen auf dem EU-Gipfel auf seine Koalition mit den pro-europäischen Liberaldemokraten haben werde.

„Occupy London“ am Scheideweg

Von Hyland Julie, 3. Dezember 2011

Die „Occupy London“-Bewegung, die anfangs vom britischen Establishment eher gemieden wurde, genießt in letzter Zeit unerwartet die Sympathie der Politiker.

Eintägiger nationaler Streik im öffentlichen Dienst

Für einen Generalstreik zum Sturz der Cameron-Regierung

Von von der Socialist Equality Party und Großbritannien, 1. Dezember 2011

Mehr als zwei Millionen Beschäftigte aus dem ganzen öffentlichen Dienst Großbritanniens nehmen heute an einem Aktionstag gegen die Angriffe der konservativ-liberaldemokratischen Koalition auf ihre Renten teil.

Ed Miliband von der Labour Party entdeckt den “Raubtierkapitalismus”

Von Dave Hyland, 26. November 2011

Der Vorsitzende der britischen Labour Party versucht eine unternehmerfreundliche Regierungskoalition zusammenzustellen.

Britische Parteien fordern Deutschland gemeinsam zum Handeln in der Eurokrise auf

Von Julie Hyland, 18. November 2011

Hohe Politiker aller britischen Parteien schließen sich den Warnungen vor einem „wirtschaftlichen Armageddon“ im Fall eines Zusammenbruchs der Eurozone an.

Schottisches Unabhängigkeits-Referendum erzeugt Spannungen

Von Steve James, 18. November 2011

Das geplante Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands hat zu scharfen Auseinandersetzungen geführt

„Total Policing“ und die Kriminalisierung von Protest

Von Chris Marsden, 17. November 2011

Das riesige Polizeiaufgebot gegen eine relativ kleine und vollkommen friedliche Protestveranstaltung zeigt, dass die herrschende Elite nicht mehr bereit ist, politischen und gesellschaftlichen Widerstand, egal in welcher Form, zu tolerieren.

Britische Tories erleben schlimmste Hinterbänkler-Revolte wegen Streit über Europa

Von Julie Hyland, 28. Oktober 2011

Fast die Hälfte der Hinterbänkler der britischen Konservativen, umgangssprachlich Tories genannt, rebelliert wegen eines Referendums über die Bedingungen der Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union. Es handelt sich um die größte derartige Rebellion, mit der sich je ein Tory-Chef auseinandersetzen musste.

Labour Parteitag für Sparpolitik, Lohnkürzungen, Stellenstreichungen und Sozialkürzungen

Von Julie Hyland, 4. Oktober 2011

Der größte Feind der arbeitenden Bevölkerung im Kampf gegen steigende Arbeitslosigkeit, Armut und exzessive Ausgabenkürzungen der konservativ-liberalen Koalition ist die Labour Party.

Ed: The Milibands and the making of a Labour Leader

Ein durchsichtiger Versuch, Labour neu zu erfinden

Von Dave Hyland, 30. September 2011

Das Werk Ed: The Milibands and the making of a Labour Leader der Autoren Mehdi Hasan und James Macintyre ist weniger eine Biographie als ein langes Memo, das den enttäuschten Anhängern David Milibands erklären will, warum dessen jüngerer Bruder Ed den Kampf um die Führung der Labour-Party gewonnen hat.

Grubenunglück in Wales: Ausbeutung wie zu Dickens‘ Zeiten

Von Robert Stevens und Julie Hyland, 28. September 2011

Vor zwei Wochen sind vier Bergarbeiter in der Grube Gleision in Wales tragisch ums Leben gekommen. Doch in den Augen der offiziellen Ermittler ist es noch zu früh, die Todesursache zu benennen.

Sarkozy und Cameron in Tripolis: das Wettrennen um Afrika

Von Bill Van Auken, 17. September 2011

Mit ihrem Überraschungsbesuch in Tripolis am Donnerstag haben der französische Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Premierminister David Cameron den Run der Großmächte auf das libysche Öl eröffnet

Großbritannien: Lehren aus dem Streik in Southampton

Von Tony Robson, 13. September 2011

Zwölf Wochen lang haben britische Bedienstete in Southampton gegen die massive Verschlechterung ihrer Arbeitsverträge gekämpft. Da die Gewerkschaft den Kampf auf Schwerpunktstreiks beschränkte und am Ende ganz abwürgte, konnte der Angriff nicht abgewendet werden.

Dokumente belegen Zusammenarbeit libyscher Folterer mit CIA und MI6

Von Peter Symonds, 10. September 2011

Britische und amerikanische Geheimdienste unterhielten engste Beziehungen mit dem Gaddafi-Regime und arbeiteten mit ihm bei Verhören und Folterungen von ihnen überstellter "verdächtiger Islamisten" zusammen.

Was bedeuten die Repressionen in Großbritannien?

Von Robert Stevens, 7. September 2011

Seitdem mehrere britische Großstädte Anfang August von Jugendunruhen erschüttert wurden, greift der Staat in beispielloser Weise die demokratischen Grundrechte an. Was bedeutet dies für die nahe Zukunft?

„Libyens Freunde“ teilen sich in Paris die Beute auf

Von Bill Van Auken, 3. September 2011

Am Donnerstag fand in Paris die Konferenz der „Freunde Libyens“ statt. Sie gab das Startzeichen für die Aufteilung des ölreichen nordafrikanischen Staates unter den Imperialisten.

30.000 Verhaftungen geplant

Londoner Arbeiterviertel von Polizei terrorisiert

Von Paul Stuart, 2. September 2011

Einen Monat nach den großen Unruhen, die der Polizeimord an Mark Duggan vom 4. August in Nordlondon ausgelöst hatte, intensiviert die Londoner Polizei ihre Razzien in den Siedlungen der Arbeiterklasse.

Slavoj Zizek: Rechte Tiraden gegen britische Jugendliche

Von Stefan Steinberg, 2. September 2011

Der slowenische Philosoph Slavoj ‌i‌ek greift an den Aufständen beteiligte Jugendliche auf das Übelste an.

Die Exlinken und die Unruhen in Großbritannien

Von Chris Marsden, 27. August 2011

Die Unruhen Anfang des Monats in Großbritannien haben auch ans Licht gebracht, dass zahlreiche pseudolinke Gruppen, die sich „sozialistisch“, „kommunistisch“ oder gar „trotzkistisch“ nennen, in Wirklichkeit eine kapitalistische „Law and Order“-Politik vertreten.

Jugendunruhen in Großbritannien:

Mehrjährige Gefängnisstrafen für Jugendliche wegen Facebook-Eintrag

Von Robert Stevens, 23. August 2011

In Großbritannien geht der Staat brutal gegen Arbeiterjugendliche vor: Vor einer Woche wurden zwei junge Männer zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt, weil sie während der Unruhen Kommentare auf Facebook veröffentlicht hatten.

Linkspartei und SAV beteiligen sich an Hetze gegen britische Jugendliche

Von Johannes Stern, 19. August 2011

Die britischen Jugendunruhen, die ein verzerrter Ausdruck des Klassenkampfs sind, haben das gesamte bürgerliche Establishment weiter nach rechts getrieben. Alle Parteien, die den Kapitalismus verteidigen, diffamieren die Jugendlichen als Kriminelle und rechtfertigen damit die Aufrüstung des Staatsapparats.

Der Vorgeschmack auf einen Polizeistaat

Von Julie Hyland, 18. August 2011

Die Ereignisse der vergangenen zwölf Tage in Großbritannien sollten der britischen und der internationalen Arbeiterklasse eine deutliche Warnung sein. Die staatliche Repression und die rechte Hysterie, mit der die herrschende Klasse auf die Jugendrevolte in London und anderen Städten reagiert, enthüllt ihre Vorbereitungen auf polizeistaatliche Formen der Herrschaft.

Gegen die staatliche Unterdrückung der britischen Jugend

Von von der Socialist Equality Party (UK), 13. August 2011

Die Socialist Equality Party verurteilt uneingeschränkt die Polizeigewalt, die jetzt gegen Jugendliche ausgeübt wird, und fordert den sofortigen Abzug der Bereitschaftspolizei aus den Stadtvierteln.

Britisches Unterhaus fordert gewaltsame Unterdrückung der Jugendunruhen

Von Julie Hyland, 13. August 2011

Die gestrige Dringlichkeitsdebatte im britischen Unterhaus, das nach dem Ausbruch von Jugendkrawallen Anfang der Woche zu einer Sondersitzung einberufen wurde, war ein verachtenswertes Spektakel.

16.000 Polizisten sollen Jugendrevolte niederschlagen

Von Robert Stevens, 11. August 2011

Die Londoner Jugendunruhen haben sich auf weitere Städte Englands ausgeweitet. Premierminister David Cameron berief das Parlament für Donnerstag zu einer Sondersitzung aus den Ferien zurück.

Tödliche Polizeikugel löst Unruhen im Norden Londons aus

Von Julie Hyland, 9. August 2011

Samstagnacht brachen in Tottenham im Norden Londons nach Protesten gegen die Erschießung von Mark Duggan Unruhen aus.

Gegen ehemaligen Mitarbeiter von Cameron und Redakteur von News of the World wird wegen Meineid im Fall des SSP-Chefs ermittelt

Warum die Scottish Socialist Party gegen eine Wiederaufname des Falles Tommy Sheridan ist

Von Steve James, 27. Juli 2011

Sie SSP muss Sheridans Verurteilung verteidigen, weil sie mit Murdochs Medienimperium und mit der Polizei zusammengearbeitet hat.

Der Murdoch-Skandal

Von Chris Marsden und Julie Hyland, 23. Juli 2011

Im Murdoch-Skandal wird der britischen Öffentlichkeit weisgemacht, das Parlament habe seine Autorität wieder hergestellt. Doch der Abhörskandal ist kein Auftakt für die Rückkehr der Demokratie, sondern Vorbote neuer Klassenexplosionen.

Murdoch-Skandal bringt britischen Premier Cameron in Gefahr

Von Julie Hyland, 20. Juli 2011

Die politische Krise um den Abhörskandal der News of the World bedroht jetzt auch die Position von Premierminister David Cameron.

Britischer Ex-Premier Gordon Brown zu Murdochs News International:

„Ein Geflecht aus Medien und Verbrechen“

Von Chris Marsden, 19. Juli 2011

Der Rücktritt von Rebekah Brooks, ihre Verhaftung am Wochenende, sowie der Rücktritt des Scotland-Yard-Chefs Paul Stephenson und der eines weiteren ranghohen Beamten der Polizeibehörde John Yates sind nur das jüngste Anzeichen für die wachsende Krise, in der Rupert Murdochs Medienimperium News Corporation und das gesamte britische politische Establishment stecken.

Roger Cohen von der New York Times überhäuft Rupert Murdoch mit Lob

Von David Walsh, 16. Juli 2011

Die New York Times veröffentlichte am 11. Juli eine Kolumne, in der Rupert Murdoch als „lebendig, kräftig, lautstark und relevant“, als „Visionär“, der „entschlossen ist, Risiken einzugehen“ portraitiert wird.

Der Abhörskandal um Murdoch entlarvt Klassenjustiz

Von Julie Hyland, 15. Juli 2011

Auch zwei Wochen, nachdem der Skandal um Telefon-Hacking und andere illegale Aktivitäten von Rupert Murdochs Zeitungsverlag News International offen wurde, kommen neue Enthüllungen ans Licht, eine verheerender als die andere.

Murdoch und die Rolle der Oligarchie

Von Chris Marsden, 13. Juli 2011

Die Enthüllung des systematischen Abhörens von Telefonen durch Rupert Murdochs News of the World vermittelt einen Einblick in die Gesetzlosigkeit der politischen und Wirtschaftseliten in Großbritannien und international.

Britischer Abhörskandal: Ehemaliger Spitzenberater des Premiers verhaftet

Von Julie Hyland, 12. Juli 2011

Ex-Medienberater von Premierminister Cameron, Andy Coulson, wegen Telefonabhören und Bestechung von Polizisten verhaftet und verhört.

Großbritannien: Gewerkschaften verweigern den Kampf gegen Rentenkürzungen der Regierung

Von von der Socialist Equality Party (Großbritannien), 1. Juli 2011

Der heutige begrenzte Streik ist nichts weiter als ein kalkulierter Verrat der Gewerkschaften. Sie verraten damit ihre eigenen Mitglieder, wie auch jeden einzelnen Arbeiter und Jugendlichen in Großbritannien.

Ex-Linke suchen Zusammenarbeit mit Scottish National Party

Von Jordan Shilton, 24. Juni 2011

In Schottland unterstützen pseudo-linke Gruppen wie die Scottish Socialist Party offen den Separatismus der nationalistischen SNP. Diese bereitet derweil ein Sparprogramm über mehrere Milliarden Pfund gegen die Arbeiter vor.

Großbritanniens Gesundheitssystem vor dem Aus

Von Chris Marsden, 21. Mai 2011

Großbritanniens konservativ-liberale Regierung plant, das nationale Gesundheitswesen (NHS) als allgemeinen, umfassenden und kostenfreien Dienst für die Bevölkerung abzuschaffen.

Ex-linke Apologeten des schottischen Nationalismus’

Von von der Socialist Equality Party (Großbritannien), 20. Mai 2011

Im schottischen Parlament Holyrood hat die separatistische Scottish National Party (SNP) eine Mehrheitsregierung gebildet. Sie wird von scheinlinken Gruppen wie der Scottish Socialist Party (SSP) schamlos unterstützt.

Vernichtende Wahlniederlage der Liberaldemokraten in Schottland

Von Chris Marsden, 13. Mai 2011

Bei den Kommunalwahlen in Teilen Englands und den Wahlen für das schottische Parlament und der Welsh Assembly wurden die Liberaldemokraten für ihre brutalen Sparmaßnahmen in der Koalition mit den Konservativen abgestraft.

Die königliche Hochzeit und der Mythos der nationalen Einheit

Von Julie Hyland, 30. April 2011

Eine königliche Hochzeit ist ein sicheres Anzeichen, dass harte Zeiten bevorstehen, zumindest für die breite Masse der Bevölkerung, die nicht zu der Zeremonie eingeladen ist, von der aber erwartet wird, die Rechnung zu begleichen.