Syrien

Bombenangriff auf palästinensisches Flüchtlingslager

Die USA und ihre arabischen Verbündeten fordern eine Intervention in Syrien

Von Jean Shaoul, 28. Dezember 2012

In sämtlichen Medienberichten über die Bombardierung von Yarmouk wird betont, dass die syrische Regierung ein Verbrechen begangen hat und dafür bezahlen muss.

Israel erwägt Angriffe auf Syrien

Von Jean Shaoul, 27. Dezember 2012

Ministerpräsident Netanjahu hat Jordanien wiederholt vorgeschlagen, angebliche Chemiewaffenlager in Syrien gemeinsam zu bombardieren.

Die Linkspartei mobilisiert für den Krieg gegen Syrien

Von Johannes Stern, 22. Dezember 2012

In der letzten Woche haben führende Persönlichkeiten der Linkspartei einen Aufruf unter dem Titel „Syrien: Freiheit braucht Beistand“ unterzeichnet, der zur Intervention in Syrien aufruft.

UN gibt zu:

In Syrien herrscht ein konfessioneller Bürgerkrieg

Von Chris Marsden, 22. Dezember 2012

Eine unabhängige internationale Untersuchungskommission der Vereinten Nationen hat endlich bestätigt, dass in Syrien ein sektiererischer Bürgerkrieg tobt.

Syrien im Fadenkreuz

Von Joseph Kishore, 18. Dezember 2012

Die USA und ihre imperialistischen Verbündeten bereiten mit der Stationierung von Patriot-Raketenbatterien in der Türkei und der offiziellen Anerkennung der Opposition eine direkte Intervention vor.

“Freunde Syriens” fordern Assad zur Machtübergabe an Islamisten auf

Von Alex Lantier, 14. Dezember 2012

Vertreter der US-Regierung und ihrer europäischen und arabischen Verbündeten haben am Mittwoch die Nationale Koalition der Syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte als alleinige Vertretung des syrischen Volkes anerkannt.

Washington entdeckt Terroristen in Syrien

Von Bill Van Auken, 13. Dezember 2012

Die USA bezeichnen eine der wichtigsten Milizen der Assad-Gegner als Terrororganisation. Damit enthüllen sie den Charakter des Krieges in Syrien, den sie selbst unterstützen.

Immer mehr Beweise für geplante US-Intervention in Syrien

Von Chris Marsden, 11. Dezember 2012

Die unbewiesenen Anschuldigungen gegen Syrien, es plane den Einsatz von Chemiewaffen, sind ein durchsichtiger Vorwand für einen Angriffskrieg.

Obama und al-Qaida

Von Bill Van Auken, 7. Dezember 2012

Die US-Regierung, die Syrien wegen angeblicher Chemiewaffen mit Intervention droht, arbeitet in erschreckender Weise mit al-Qaida-Kräften zusammen.

Neue Kriegsdrohungen gegen Syrien

Obama-Regierung nutzt angebliche Chemiewaffen als Vorwand

Von Bill Van Auken, 5. Dezember 2012

Die Obama-Regierung und die Medien drohen Syrien erneut mit militärischer Intervention und rechtfertigen dies mit unbestätigten Geheimdienstinformationen über Chemiewaffen.

Nach den Wahlen:

Obama verstärkt Kriegsvorbereitungen im Nahen Osten

Von Bill Van Auken, 1. Dezember 2012

Die Obama-Regierung verschärft ihre Intervention in Syrien als Teil einer weitergehenden Strategie neokolonialer Eroberung.

Israelischer Raketenangriff auf Syrien

Von Niall Green, 17. November 2012

Nach den abgeschlossenen amerikanischen Präsidentschaftswahlen hat die US-geführte Koalition gegen Syrien ihre Angriffe auf Syrien mit einem israelischen Raketenangriff auf Syrien am vergangenen Sonntag verschärft.

NPA bietet „antiimperialistische“ Rechtfertigung für imperialistische Intervention in Syrien

Von Johannes Stern, 16. November 2012

Die zynische „anti-imperialistische“ Kritik der NPA an den Kriegsforderungen von Le Monde zeigt, dass sie den Krieg genauso befürwortet wie diejenigen, die sie Imperialisten nennen.

Neue Kriegsdrohungen gegen Syrien nach US-Wahl

Von Bill Van Auken, 14. November 2012

Eine Woche nach der Wiederwahl Präsident Barack Obamas werden die Kriegstrommeln gegen Syrien stärker gerührt.

Hillary Clintons „Demokratie“ für Syrien

Von Bill Van Auken, 9. November 2012

Washingtons Entscheidung, eine handverlesene neue Führung für die syrische „Revolution“ zu ernennen, ist ein Lehrbuchbeispiel von Demokratie “made in the USA”, oder präziser: des Neokolonialismus.

ISO stützt Clintons neue Strategie gegen Syrien

Von Johannes Stern, 8. November 2012

Die International Socialist Organisation feiert ihre Stellvertretertruppen in Syrien und stützt damit bewusst die imperialistischen Interessen der USA.

Syrische „Rebellen“ auf Konferenz in Katar uneins

Von Bill Van Auken, 7. November 2012

Letzte Woche forderte US-Außenministerin Clinton eine Umgruppierung der syrischen „Rebellen“-Führung und enthüllte, dass das Außenministerium eine Gruppe neuer Führer ausgewählt hat.

Washington sucht neue syrische Marionetten im Krieg für den Regimewechsel

Von Bill Van Auken, 3. November 2012

US-Außenministerin Hillary Clinton kündigte am Mittwoch an, Washington organisiere die Front um, die die sogenannten „Rebellen“ in Syrien vertritt.

Brite wegen Entführung von Journalisten in Syrien angeklagt

Von Julie Hyland, 24. Oktober 2012

Am Mittwoch begann in Westminster die Verhandlung gegen einen 26-jährigen britischen Arzt in Ausbildung, dem terroristische Vergehen in Syrien vorgeworfen werden.

Bombenanschläge im Libanon stehen mit Bürgerkrieg in Syrien in Verbindung

Von Niall Green, 23. Oktober 2012

Zwei Bombenanschläge in der libanesischen Hauptstadt Beirut haben das Land in eine Krise geworfen. Die Gefahr, dass der syrische Bürgerkrieg sich zu einem Konflikt in der ganzen Region ausweitet, wird immer deutlicher.

Türkischer Außenminister fordert Krieg im Namen der “Humanität”

Von Niall Green, 23. Oktober 2012

Dem Guardian gegenüber behauptete Ahmet Davutoglu, dass ein Krieg gegen Syrien notwendig sei, um die „Menschenrechte“ zu verteidigen.

Umzingelung Syriens:

Türkei übernimmt die Führung

Von Chris Marsden, 19. Oktober 2012

Trotz Bedenken, dass die Bewaffnung von Dschihadisten in Syrien negative Auswirkungen haben könnte, findet an der syrischen Grenze ein beschleunigter Aufmarsch statt.

Amerikanischer Geheimdienst gibt zu:

Waffenlieferungen für Syrien gehen an Al Qaida

Von Bill Van Auken, 17. Oktober 2012

Sprecher der Geheimdienste gaben zu, dass der Großteil der Waffen, die für den Sturz von Bashar al-Assad nach Syrien geliefert werden, in die Hände von Al Qaida und ähnlichen islamistischen Milizen gelangen.

US-Verteidigungsminister warnt vor “Pearl Harbor” Cyberangriff des Iran

Von Niall Green, 17. Oktober 2012

In einer Rede in New York warnte US-Verteidigungsminister Leon Panetta vor einer Gefahr für die USA und ihre Verbündeten, die so gewaltig sei wie die Terroranschläge vom 11. September 2001 oder die Bombardierung von Pearl Harbour 1941 durch Japan.

Die Kaperung eines syrischen Flugzeuges durch die Türkei erhöht die Kriegsgefahr

Von Bill Van Auken, 16. Oktober 2012

Die Türkei hat ein syrisches Passagierflugzeug zum Landen gezwungen und damit die Spannungen in der Region erhöht; die russische Regierung legte scharfen Protest ein.

Die New York Times setzt sich für die syrischen Contras ein

Von Alex Lantier, 12. Oktober 2012

Am 5. Oktober publizierte der Journalist C. J. Chivers einen langen Artikel in der New York Times, in dem er voll Sympathie die Ansichten der von den USA unterstützten syrischen Opposition darlegte.

Schießereien an türkisch-syrischer Grenze

Von David Brown, 11. Oktober 2012

Seit Tagen wird an der syrisch-türkischen Grenze scharf geschossen. Dies nährt die Angst vor einem Krieg, der auf den ganzen Nahen Osten übergreifen könnte.

Türkei greift nach Granateneinschlag Syrien an

Von Bill Van Auken, 5. Oktober 2012

Am Mittwoch hat das türkische Militär Syrien angegriffen, nachdem eine verirrte syrische Granate in einem türkischen Grenzdorf fünf Menschen getötet hatte. Damit wächst die Gefahr einer direkten Intervention des Westens in Syrien.

Syrien und die pro-imperialistischen “Linken” der ISO

Von Bill Van Auken, 4. Oktober 2012

Nach einem Monat des Schweigens zu Syrien hat die International Socialist Organization (ISO) den blutigen konfessionellen Bürgerkrieg, der durch imperialistische Intervention geschürt wird, erneut als „syrische Revolution“ dargestellt.

Wie die Linkspartei den Krieg in Syrien unterstützt

Von Christoph Dreier und Peter Schwarz, 25. September 2012

Die Linkspartei ist tief in das imperialistische Vorgehen gegen Syrien verstrickt und arbeitet dabei über zahlreiche Kanäle mit der Bundesregierung zusammen.

Amerikafeindliche Proteste stellen US-Kriegspläne in Syrien in Frage

Von Alex Lantier, 21. September 2012

Seit Ausbruch der antiamerikanischen Massenproteste in der muslimischen Welt haben Zeitungs- und TV-Nachrichten in den USA ihre Berichterstattung zu Syrien weitgehend eingestellt.

Syrien als "unheimliche Parallele zu Afghanistan" und die pro-imperialistische Linke

Von Johannes Stern, 12. September 2012

David Ignatius von der Washington Post zieht eine entlarvende Parallele zwischen der CIA-Operation in den 1980er Jahren in Afghanistan und dem aktuellen Krieg in Syrien.

Frankfurt: Demonstranten fordern „Hände weg von Syrien“

Von unsern Korrespondenten, 5. September 2012

„Stoppt den Krieg! Hände weg von Syrien!“ – unter dieser Parole demonstrierten am Antikriegstag rund tausend Menschen im Zentrum von Frankfurt am Main.

Syrien:

USA, Großbritannien und Frankreich drohen mit Militärintervention

Von Chris Marsden, 30. August 2012

Indem sie „Massenvernichtungswaffen“ als Vorwand für einen Krieg gegen Syrien anführt, folgt die US-Regierung einem wohlbekannten Muster.

Hollande fordert Bildung einer syrischen Oppositionsregierung

Von Alex Lantier, 30. August 2012

Hollande erklärt offiziell, dass die französische Regierung mit Unterstützung Washingtons einen gewaltsamen Regimewechsel in Syrien anstrebt.

Deutsche Regierung gewährt den syrischen Rebellen militärische Hilfe

Von Christoph Dreier, 21. August 2012

Deutschland spielt bei der Unterstützung der syrischen Rebellen eine weit größere Rolle, als bisher bekannt.

Frankreich:

NPA und LO verteidigen CIA-Operationen in Syrien

Von Anthony Torres, 16. August 2012

Die kleinbürgerlichen “linken” Parteien in Frankreich verteidigen die Assad-feindlichen Kräfte, obwohl diese von der CIA unterstützt werden, und handeln so als Werkzeuge des Imperialismus.

New York Times liefert kurzen Ausblick auf drohendes Blutbad nach Intervention in Syrien

Von Bill Van Auken, 15. August 2012

Letzte Woche erschien in der New York Times ein Artikel über die religiösen und ethnischen Spannungen, die von Syrien aus in die Türkei übergreifen. Er entlarvt die Vorwände über „Demokratie“ und „Menschenrechte“ als Lügen, mit denen die USA und ihre Verbündeten ihren Regimewechsel rechtfertigen.

USA und europäische Mächte drängen auf Intervention in Syrien

Von Alex Lantier, 14. August 2012

Amerikanische Politiker und Medien verschärfen ihre Forderung nach einer direkten Militärintervention in Syrien, während die syrische Armee Aleppo zurückerobert

Al Qaida führt Stellvertreterkrieg für Washington in Syrien

Von Bill Van Auken, 11. August 2012

Offizielle Kreise geben immer offener zu, dass Al Qaida eine entscheidende Rolle im syrischen Bürgerkrieg spielt. Dies enthüllt nicht nur den wahren Charakter der amerikanischen Bestrebungen, das Assad-Regime zu stürzen, sondern auch von Washingtons Betrug mit dem „Krieg gegen den Terror“

Türkei geht gegen Kurden vor und droht mit Militärschlag gegen Syrien

Von Chris Marsden, 8. August 2012

Kurz bevor das syrische Regime in Aleppo eine große Offensive beginnen will, droht die Türkei mit dem Einmarsch in Syrien.

UN-Vollversammlung verurteilt Syrien

Von Alex Lantier, 7. August 2012

Die UN-Vollversammlung stimmte mit 133 zu zwölf Stimmen und 31 Enthaltungen für eine Resolution, die die syrische Regierung verurteilt.

Der CIA-Stellvertreterkrieg in Syrien und die pro-imperialistische “Linke”

Von Alex Lantier, 4. August 2012

Der amerikanische Feldzug zur völligen Übernahme Syriens hat ein neues Stadium erreicht. Das belegen Berichte über die verdeckte Unterstützung der „Rebellen“-Milizen im Lande durch US-Geheimdienste.

Syrien:

„Rebellen“ massakrieren Gefangene

Von Patrick Martin, 3. August 2012

Im Internet sind Videos aufgetaucht, auf denen zu sehen ist, wie gefangene Soldaten und Polizisten von den syrischen „Rebellen“ systematisch hingerichtet werden.

US-Verteidigungsminister Panetta bedroht Syrien und den Iran

Von Alex Lantier, 1. August 2012

Zu Beginn seiner einwöchigen Reise durch den Nahen Osten forderte Panetta einen Regimewechsel in Syrien und drohte dem Iran mit Sanktionen und Krieg.

Imperialistische Mächte erwägen starken Mann für Syrien

Von Chris Marsden, 31. Juli 2012

Gelingt es den USA und ihren Verbündeten, das Regime von Präsident Assad zu stürzen, dann könnte der abtrünnige General Manaf Tlass in Syrien eine vorläufige Regierung übernehmen.

Deutschland beteiligt sich an Kriegsvorbereitungen gegen Syrien

Von Christoph Dreier, 31. Juli 2012

Die deutsche Regierung beteiligt sich hinter den Kulissen seit geraumer Zeit aktiv am Bürgerkrieg in Syrien und an den Vorbereitungen für eine militärische Intervention.

Syrien:

Terroristen führen Stellvertreterkrieg für Washington

Von Chris Marsden, 24. Juli 2012

Der Terroranschlag auf drei hohe syrische Regierungsmitglieder findet in der Führung der Vereinigten Staaten Zustimmung und Applaus

Die New York Times bejubelt den Bombenterror in Damaskus

Von Alex Lantier, 24. Juli 2012

Die Reaktion der New York Times versinnbildlicht den Orwell’schen Charakter der Bemühungen der US-Medien, den Krieg gegen Syrien als Teil des Kampfes der USA für die Demokratie darzustellen.

Tote bei Selbstmordanschlag auf syrische Regierung

Von Bill Van Auken, 20. Juli 2012

Bei einem Selbstmordanschlag starben drei hochrangige Mitglieder der syrischen Regierung. Die westlichen Mächte nutzen auch das als Rechtfertigung für eine Intervention.

Ein aufschlussreiches Exposé über die amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter, die die syrische Opposition anführen

Von Chris Marsden, 18. Juli 2012

Der Profilbericht über einige der führenden Köpfe der syrischen Opposition liefert ein aufschlussreiches Exposé ihrer intimen Beziehungen mit amerikanischen, britischen und französischen Geheimdiensten und führenden US-Neokonservativen.

Syrien bereitet sich auf mögliche Invasion vor

Von Chris Marsden, 10. Juli 2012

Als Reaktion auf die eskalierenden Drohungen der USA und ihrer Verbündeten aus der Region simuliert Syrien in Militärmanövern eine Invasion.

Syrien

USA drängen angesichts blutiger Kämpfe auf Intervention

Von Patrick Martin, 4. Juli 2012

Nur einen Tag, nachdem die Großmächte auf einer Konferenz in Genf über die Forderungen der USA nach der Absetzung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad diskutiert hatten, wurden am Sonntag aus den Vororten von Damaskus schwere Gefechte und zahlreiche Todesopfer gemeldet.

Zündeln am syrischen Pulverfass

Von Bill van Auken, 30. Juni 2012

Das Außenministertreffen, das vom UN-Gesandten Kofi Annan für Samstag in Genf einberufen wurde, wird offiziell als letzte Möglichkeit bezeichnet, die weitere Eskalation des Blutvergießens in Syrien zu stoppen.

Von den USA finanzierte Amokschützen richten Massaker in syrischem Fernsehsender an

Von Bill Van Auken, 29. Juni 2012

Am Mittwoch stürmten Amokschützen einen regierungsfreundlichen Fernsehsender. Sie töteten sieben Angestellte und nahmen mehrere Geiseln. Der Angriff erfolgte einen Tag nachdem Präsident Bashar al-Assad erklärt hatte, Syrien befinde sich im offenen Kriegszustand.

USA suchen Kriegsgrund

Abschuss eines türkischen Jets dient als Vorwand für neue Provokationen gegen Syrien

Von Joseph Kishore, 27. Juni 2012

Die imperialistischen Großmächte unter Führung der USA reagieren mit kriegstreiberischen Statements auf den Abschuss eines türkischen Kampfflugzeuges durch Syrien in dessen Luftraum.

BBC World News-Redakteur:

Berichte über Hula-Massaker basieren auf Propaganda der Opposition

Von Chris Marsden, 20. Juni 2012

BBC World News-Redakteur Jon Williams gibt zu, dass die weltweite Medien-Berichterstattung über das Hula-Massaker letzten Monat in Syrien eine Ansammlung von Lügen war.

FAZ bestätigt: Das Massaker von Hula wurde von „Rebellen“ begangen

Von Clara Weiss, 16. Juni 2012

Der Journalist Rainer Hermann hat am 13. Juni in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung seinen früheren Bericht vom 7. Juni bestätigt, der die offizielle Version des Hula-Massakers widerlegt.

Der Imperialismus und das Massaker von Hula

Von Alex Lantier, 15. Juni 2012

Recherchen zum Massaker vom 25. Mai im syrischen Hula haben die Lügen Washingtons und seiner Alliierten zunichte gemacht, mit denen sie ihre immer stärkere militärische Intervention in Syrien rechtfertigen.

Massaker von Hula wurde laut FAZ von der Freien Syrischen Armee begangen

Von Chris Marsden, 14. Juni 2012

Laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde das Massaker von Hula letzten Monat von Widerstandsgruppen verübt, die mit der Freien Syrischen Armee verbündet sind.

US-Militär befürwortet Krieg gegen Syrien

Von Chris Marsden, 12. Juni 2012

Die Obama-Regierung versucht, in Syrien eine diplomatische Lösung zu finden; – doch hohe Militärführer beschweren sich über die „strategischen Fesseln“, die dem Pentagon angelegt werden.

Russland bereitet Armee für Syrien-Einsatz vor

Von Clara Weiss, 9. Juni 2012

Angesichts der Verschärfung der Syrien-Krise wird die russische Armee offenbar auf einen Einsatz in Syrien vorbereitet.

Debatte über deutschen Marineeinsatz gegen Syrien

Von Johannes Stern, 8. Juni 2012

Ein Gastbeitrag in der Süddeutschen Zeitung (SZ) von Thomas Speckmann am 1. Juni plädiert für die Beteiligung der deutschen Marine an einer Militärintervention in Syrien.

Hände weg von Syrien!

Von Chris Marsden, 1. Juni 2012

Die Versuche der Medien, Empörung über das Hula-Massaker aufzupeitschen, und die koordinierte Ausweisung syrischer Diplomaten durch die Großmächte sind durch und durch zynisch.

Nach Massaker in Hula: USA drohen mit Militärintervention in Syrien

Von Chris Marsden, 31. Mai 2012

Die USA, die Westmächte und die Golfstaaten nutzen das Massaker an über hundert Menschen in der Stadt Hula für ihre Bestrebungen aus, in Syrien einen Regimewechsel zu bewirken.

Washingtons tödliche Intervention in Syrien

Von Bill Van Auken, 19. Mai 2012

Washington beharrt öffentlich darauf, dass es den Elementen, die versuchen, das Regime des syrischen Präsidenten Assad zu stürzen, nur „nichttödliche“ Unterstützung liefert, koordiniert aber in Wirklichkeit die Waffenlieferungen in das Land.

Terroranschlag in Damaskus „Made in the USA“

Von Bill Van Auken, 15. Mai 2012

Die verheerenden Autobombenanschläge, die am Donnerstag in Damaskus 55 Tote und fast 400 Verletzte forderten, stellen ein neues Stadium in der kriminellen imperialistischen Kampagne für einen Regimewechsel in Syrien dar.

55 Tote durch Selbstmordanschlag in Damaskus

Von Chris Marsden, 12. Mai 2012

Oppositionelle verletzen absichtlich den syrischen Waffenstillstand, um eine Militärintervention durch eine Koalition sunnitischer Mächte wie der Türkei, Saudi-Arabien und Katar zu provozieren und zu rechtfertigen.

New York Times rührt Kriegstrommel gegen Syrien und andere Länder

Von Patrick Martin, 25. April 2012

Die New York Times übernimmt wieder ihre Rolle aus der Zeit des Irak-Kriegs: In einem Leitartikel fordert sie Krieg gegen Syrien

„Freunde Syriens“ in Paris:

Imperialisten bereiten sich auf Krieg gegen Syrien vor

Von Johannes Stern, 25. April 2012

Die „Freunde Syriens“ – die imperialistischen Großmächte, ihre NATO-Verbündeten und die Golf-Monarchien – trafen sich in Paris, um Kriegsvorbereitungen gegen Syrien zu koordinieren.

Syrien und Bahrain

Von Bill Van Auken, 19. April 2012

Der Waffenstillstand in Syrien gilt schon nach 48 Stunden als Misserfolg. Erneut verlangen die USA einen Regimewechsel. Dabei haben sie nicht weit von Syrien, in Bahrain, die blutige Niederschlagung einer viel größeren Demokratiebewegung unterstützt.

Nach dem Waffenstillstand in Syrien:

USA und die Türkei verhandeln über militarisierte Pufferzone

Von Chris Marsden, 14. April 2012

Washington hat deutlich gemacht, dass der Waffenstillstand, der seit Donnerstag in Kraft ist, nur eine Etappe in seinem Plan ist, in Syrien einen Regimewechsel herbeizuführen.

Imperialistische Mächte wollen syrischen Friedensplan zur Kriegsvorbereitung nutzen

Von Johannes Stern, 10. April 2012

Die westlichen Mächte haben ihre Bemühungen verstärkt, in Syrien als Vorbereitung für eine imperialistische Intervention den Bürgerkrieg zu schüren.

Die „Freunde Syriens“ –Auftakt zu einem größeren Nahostkrieg

Von Bill Van Auken, 5. April 2012

Die Konferenz der sogenannten “Freunde Syriens” in Istanbul dient der Vorbereitung eines Krieges, der möglicherweise ein globales Inferno auslösen und das Leben von Millionen von Menschen bedrohen wird.

Revolutionäre Sozialisten in Ägypten verstärken Kriegshetze gegen Syrien

Von Johannes Stern, 30. März 2012

In den vergangenen Wochen haben die ägyptischen Revolutionären Sozialisten (RS), die diesen Namen zu Unrecht tragen, ihre Kampagne zur Unterstützung der imperialistischen Kriegspläne gegen Syrien gesteigert.

Menschenrechtsorganisation wirft syrischer Opposition Menschenrechtsverletzungen vor

Von Chris Marsden, 23. März 2012

In einem Bericht von Human Rights Watch schildern Augenzeugen Entführungen, Folterungen, erzwungene Geständnisse und standrechtliche Hinrichtungen von Sicherheitskräften und Zivilisten durch die syrische Opposition.

UN-Resolution gegen Syrien erneut gescheitert

Von Chris Marsden, 16. März 2012

Am Montag lehnten Russland und China einen neuen UN-Resolutionsentwurf ab, der das Regime von Baschir Assad verurteilen sollte. Derweil bereiten die Vereinigten Staaten hinter den Kulissen einen militärischen Einmarsch in Syrien vor.

Frankreichs kleinbürgerliche „Linke“ unterstützen imperialistische Kriegspläne gegen Syrien

Von Kumaran Ira, 10. März 2012

Während die Forderungen imperialistischer Politiker nach einem Krieg gegen Syrien zunehmen, unterstützt die NPA eine Militärintervention in Syrien.

Hillary Clinton und die Kriegsverbrechen im Nahen Osten

Von Bill Van Auken, 6. März 2012

Die Forderungen nach einem Regimewechsel in Syrien haben genau so viel mit Menschenrechten zu tun wie die Invasionen in Afghanistan und im Irak mit dem Schutz der amerikanischen Bevölkerung vor dem Terrorismus.

Hamas stellt sich auf die Seite des US-Imperialismus und gegen Syrien und den Iran

Von Sahand Avedis, 6. März 2012

Neuerdings unterstützt auch Hamas-Führer Ismail Hanija die syrische Opposition, die vom Westen finanziert wird. Dies nährt Spekulationen, dass Hamas im Nahen Osten neue, reaktionäre Sponsoren gefunden hat.

Was steht in Syrien auf dem Spiel?

Von Chris Marsden, 2. März 2012

Die internationalen Medien verheimlichen bewusst die wahren Ziele und Absichten der Vereinigten Staaten und anderer Großmächte gegenüber Syrien.

Obama und die „Freunde Syriens“ drängen auf Militärintervention gegen Damaskus

Von Alex Lantier, 28. Februar 2012

US-Präsident Barack Obama und internationale Diplomaten gaben während eines Treffens der „Freunde Syriens“ am Freitag in Tunis Statements ab, in denen sie auf eine Militärintervention drängten.

Die „Freunde Syriens“:

Kriegspläne im Auftrag der USA

Von Chris Marsden, 25. Februar 2012

Das inszenierte Theater in Tunis könnte zu einem weitaus blutigeren Konflikt als in Libyen führen und einen Krieg im gesamten Nahen Osten oder gar einen Weltkrieg auslösen.

UN-Abstimmung als Schritt zur Militärintervention in Syrien

Von Chris Marsden, 21. Februar 2012

Die Unterstützung der Vereinten Nationen für die Rücktrittsforderung der Arabischen Liga an den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad ist ein weiterer Schritt zur Militärintervention

Die internationalen, kleinbürgerlichen "Linken" stellen sich hinter einen imperialistischen Krieg in Syrien

Von Alejandro López, 16. Februar 2012

Kleinbürgerliche "linke" Parteien und Persönlichkeiten aus Spanien, Tunesien, Lateinamerika veröffentlichten vor Kurzem auf der Website Rebelion ein Manifest zu Syrien mit dem Titel “An das Volk von Syrien, das gegen die Tyrannei kämpft”.

28 Tote durch Bombenanschläge in Aleppo

Von David Walsh, 14. Februar 2012

Am Freitag starben bei zwei Bombenanschlägen in der zweitgrößten Stadt Syriens, Aleppo, 28 Menschen, weitere 235 wurden verletzt.

Syrien und die Gefahr eines Weltkriegs

Von Bill Van Auken, 9. Februar 2012

Die USA und ihre imperialistischen Verbündeten reagieren erbost auf das Veto von Russland und China gegen eine UN-Resolution, die den Weg für eine Militärintervention in Syrien hätte freimachen sollen.

Syrien

USA schließen Botschaft und drohen mit Krieg

Von Alex Lantier, 8. Februar 2012

Von humanitärem Gerede begleitet, bereiten Europa und die USA einen Krieg gegen Syrien vor. Er wird ähnliche Züge tragen wie der Libyenkrieg, der 80.000 Menschen das Leben kostete.

USA wollen Syrien zum Krieg provozieren

Von Alex Lantier, 7. Februar 2012

Washington und seine imperialistischen Verbündeten in Europa beschleunigen ihre Vorbereitungen für eine offene Militärintervention in Syrien.

USA und Arabische Liga drängen UN zu Sanktionen gegen Syrien

Von Jean Shaoul, 1. Februar 2012

Die USA, Katar und Saudi-Arabien arbeiten daran, eine UN-Resolution durchzusetzen, die als Grundlage für eine Militärintervention in Syrien dienen soll.

Die USA und ihre Marionetten im Nahen Osten

Von Chris Marsden, 17. Januar 2012

Die Vereinigten Staaten, die Türkei und die Golfstaaten bereiten aktiv eine Militärintervention in Syrien vor

Syrienkonflikt:

Washington drängt Arabische Liga zum Handeln

Von Chris Marsden, 10. Januar 2012

Die US-Regierung drängt die in Syrien eingesetzten Beobachter der Arabischen Liga zu einem negativen Urteil, das weitere Sanktionen gegen das Land ermöglichen würde.

Frankreichs Neue Antikapitalistische Partei begrüßt imperialistisches Eingreifen in Syrien

Von Kumaran Ira, 7. Januar 2012

Wie im Libyenkrieg zeigt die NPA auch im Syrienkonflikt ihr wahres Gesicht - als treuer und zuverlässiger Bündnispartner des Weltimperialismus.

Mission der Arabischen Liga in Syrien:

Westmächte fordern Militäreinsatz

Von Chris Marsden, 3. Januar 2012

Die Anwesenheit von Beobachtern der Arabischen Liga in Syrien ist ein abgekartetes Spiel. Ihr Ziel: Die Vorbereitung einer Militärinter-vention im syrischen Bürgerkrieg.

Washington setzt Kampagne für Regime-Wechsel in Syrien fort

Von Niall Green, 16. Dezember 2011

Washington und die europäischen Länder haben ihre Kampagne zum Sturz der Baath-Regierung sowohl durch Initiativen bei den Vereinten Nationen und als auch durch Gespräche mit der syrischen Opposition verstärkt.

Der Bürgerkrieg in Syrien und das Schicksal der Revolution im Nahen Osten

Von Chris Marsden, 29. November 2011

Vergangenen Freitag ist die Frist abgelaufen, welche die Arabische Liga dem syrischen Assad-Regime gesetzt hatte. Dadurch rückt die Möglichkeit einer westlichen Militärintervention in Syrien näher.

Syrien wird nach Ausschluss aus der Arabischen Liga zum Ziel imperialistischer Intrigen

Von Chris Marsden, 19. November 2011

Das Ultimatum, das Syrien von der Arabischen Liga gestellt wurde, um ihre Bedingungen zu erfüllen oder ausgeschlossen zu werden, kann Assad unmöglich akzeptieren.

Syriens Ausschluss aus der Arabischen Liga erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Militärintervention

Von Chris Marsden, 15. November 2011

Die Entscheidung der Arabischen Liga, Syrien zu suspendieren, vergrößert die Wahrscheinlichkeit einer Militärintervention ausländischer Mächte in einen Konflikt, der praktisch bereits ein Bürgerkrieg ist.

USA nähern sich der Forderung nach einem Sturz Assads in Syrien

Von Bill Van Auken, 16. August 2011

Die Obama Regierung nähert sich der Forderung nach dem Sturz des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad. Unterdessen kämpfen rivalisierende regionale Mächte um Einfluss in dem krisengeplagten Land.

Proteste gegen Assad-Regime in Syrien weiten sich aus

Von Jean Shaoul, 9. Juli 2011

Die Protestbewegung ín Syrien weitet sich trotz des brutalen Vorgehens des Militärs sprunghaft aus.