Syrien

Russisch-iranisches Vorgehen in Syrien sorgt für wachsende Unruhe in Washington

Von Bill Van Auken, 19. August 2016

Washington protestiert gegen die Angriffe russischer Bomber von iranischen Stützpunkten auf Ziele in Syrien. Das Verhalten der USA könnte zu einer Krise von strategischem Ausmaß führen.

Washington verstärkt verdeckte Unterstützung für Al-Qaida-Milizen in Aleppo

Von Thomas Gaist, 10. August 2016

Die CIA hat massiv Waffen für Al-Qaida-Milizen nach Aleppo geschleust. Das hat es den Stellvertretertruppen der USA ermöglicht, vorübergehend die Belagerung der Stadt durch die syrische Armee zu durchbrechen.

US-Luftangriffe töten 200 Zivilisten in Nordsyrien

Von Thomas Gaist, 23. Juli 2016

Das Blutvergießen in Aleppo ist nur ein Vorgeschmack auf das Massaker, das die US-Regierung der syrischen Stadt Rakka und der irakischen Stadt Mossul zugedacht hat.

US-Diplomaten fordern Ausweitung des Syrienkriegs

Von Bill Van Auken, 21. Juni 2016

Das Dokument aus dem State Department verschärft die Spannungen mit Russland und gibt einen Vorgeschmack dessen, was nach den Präsidentschaftswahlen kommen könnte.

Die USA und ihre Verbündeten drohen mit Eskalation des Kriegs in Syrien

Von Bill Van Auken, 19. Mai 2016

Für die Wiederaufnahme der Gespräche wurde kein Datum festgesetzt. Dies deutet darauf hin, dass der Konflikt sich zu einem größeren Krieg unter Beteiligung der USA und Russlands entwickelt.

Flüchtlinge von türkischen Grenzsoldaten erschossen

Von Martin Kreickenbaum, 14. Mai 2016

Human Rights Watch hat Augenzeugenberichte veröffentlicht, laut denen an der türkisch-syrischen Grenze im März und April mindestens fünf Menschen von türkischen Grenzsoldaten erschossen worden sind.

Die USA verstärken ihre Luftangriffe auf Zivilisten im Irak und in Syrien

Von Thomas Gaist, 22. April 2016

Seit letztem Herbst haben US-Kampfflugzeuge ohne öffentliche Ankündigung durch die Regierung und das Militär zivile Gebiete im Irak und Syrien bombardiert.

Plan B für Syrien:

CIA bereitet Lieferungen von Luftabwehrwaffen an „Rebellen“ vor

Von Bill Van Auken, 15. April 2016

Wenn Washington den Regimewechsel in Syrien nicht durch Verhandlungen unter UN-Aufsicht erreichen kann, wird es das dortige Blutbad drastisch verschärfen.

USA schicken B-52-Bomber nach Syrien und in den Irak

Von Patrick Martin, 12. April 2016

Mit der Verlegung von schweren Bombern an den Persischen Golf verschärfen die USA ihr militärisches Eingreifen im Nahen und Mittleren Osten.

Nach fünf Jahren Syrienkrieg droht eine weitere Eskalation

Von Bill Van Auken, 19. März 2016

Die „Einstellung der Kampfhandlungen“ und der Teilrückzug der russischen Truppen wird die Ausweitung der US-Militäraktionen in der Region und der Welt nicht aufhalten.

Russland gibt Teilrückzug aus Syrien bekannt

Von Bill Van Auken, 17. März 2016

Das Hauptziel von Moskaus Intervention war es, die Errichtung eines amerikanischen Marionettenregimes in Damaskus zu verhindern, das den Interessen der russischen Oligarchie feindselig gegenübersteht.

Mindestens 37 Tote bei erneutem Terroranschlag in Ankara

Von Halil Celik, 16. März 2016

Die herrschende Elite nutzt den Anschlag als Rechtfertigung, um das Vorgehen der Sicherheitskräfte in den türkischen Kurdengebieten zu verschärfen und einen Einmarsch in Syrien vorzubereiten.

Waffenstillstand in Syrien: weitere Kämpfe auch am dritten Tag

Von Thomas Gaist, 1. März 2016

Amerikanische Flugzeuge greifen Ziele in weiten Teilen des Landes an, während US-Kommandos Angriffsoperationen verschiedener Stellvertretertruppen organisieren.

Das Hauptproblem der Waffenruhe in Syrien: Washingtons Unterstützung für al-Qaida

Von Bill Van Auken, 26. Februar 2016

Während die gegenseitigen Beschuldigungen über die Nichteinhaltung der vereinbarten Waffenruhe weiter gehen, platzen alle Lügen mit denen der Regimewechsel in Syrien und der „Krieg gegen den Terror“ gerechtfertigt wurden.

USA bereiten militärische Eskalation in Syrien vor

Von Barry Grey, 25. Februar 2016

Die Obama-Regierung will mit ihrem Drängen auf einen Waffenstillstand Zeit gewinnen und eine vollständige militärische Niederlage der al-Nusra-Front und ihrer verbündeten „Rebellen“ verhindern.

Kämpfe in Syrien eskalieren trotz vereinbarter Frist für einen Waffenstillstand

Von Bill Van Auken, 17. Februar 2016

Die zunehmenden Zusammenstöße an der syrisch-türkischen Grenze könnten jederzeit eine globale Konfrontation auslösen.

Der Syrienkrieg wird unvermindert fortgesetzt

Von Bill Van Auken, 16. Februar 2016

Die Einigung in der vergangenen Woche über eine Waffenruhe und humanitäre Hilfe kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Washington und Moskau diametral entgegengesetzte Ziele verfolgen.

Amerikas „Plan B“ für Syrien und die Gefahr eines Weltkrieges

Von Bill Van Auken, 13. Februar 2016

Da der Krieg für einen Regimewechsel in Syrien nicht vorankommt, diskutieren Washington und seine Verbündete über die Umsetzung eines „Plan B“: einer direkten Militärintervention.

Syrien-Verhandlungen nach zwei Tagen zusammengebrochen

Von Thomas Gaist, 6. Februar 2016

Weil die Kämpfe zwischen den von den USA und den von Russland unterstützten Kräften zugenommen haben, wurden die Gespräche über den Krieg in Syrien für mindestens drei Wochen unterbrochen.

Syrien-Verhandlungen in Genf haben begonnen

Von Bill Van Auken, 3. Februar 2016

Der Beginn der Verhandlungen wurde von dem brutalen Bombenanschlag auf eine schiitische Pilgerstätte nahe Damaskus überschattet.

Vor den „Friedensgesprächen” zu Syrien:

Washington droht mit Verschärfung des Konflikts im ganzen Nahen Osten

Von Bill Van Auken, 26. Januar 2016

Hochrangige Vertreter der USA erklären, dass sie bereit sind, eine „militärische Lösung“ in Syrien herbeizuführen, Bodentruppen im Irak einzusetzen und einen weiteren Krieg in Libyen zu beginnen.

Türkische Invasion droht Syrienkonflikt zu verschärfen

Von Bill van Auken, 23. Januar 2016

Der türkische Einfall in Nordsyrien erhöht die Spannungen zwischen Ankara und Moskau.

US-Verteidigungsminister erläutert Plan zur Eskalation des Krieges im Irak und Syrien

Von Patrick Martin, 16. Januar 2016

Verteidigungsminister Ashton Carter sprach in Fort Campbell, Kentucky, vor mehreren hundert US-Kommandotruppen vor deren Verlegung in den Nahen Osten.

Türkei und Westmächte verschärfen Kriegsdrohungen nach Anschlag in Istanbul

Von Thomas Gaist, 14. Januar 2016

Auf den Anschlag in Istanbul reagierten türkische und westliche Politiker und Nato-Sprecher mit den altbekannten Drohungen und moralisierenden Stellungnahmen.

UN-Resolution verdeckt Konflikte in Syrienfrage

Von Bill Van Auken, 22. Dezember 2015

Die Resolution, die am Freitag angenommen wurde, lässt die Zukunft Assads und die Unterscheidung zwischen Opposition und Terrorgruppen offen.

Saudi-Arabien und der „Krieg gegen den Terror“

Von Bill Van Auken, 19. Dezember 2015

Während die USA die saudische Monarchie für die Gründung eines sunnitischen Bündnisses „gegen den Terrorismus“ loben, bereitet das saudische Regime weitere Hinrichtungen durch Enthauptung vor.

Pseudolinke werben für Eskalation des imperialistischen Krieges

Von Bill Van Auken, 16. Dezember 2015

Mehrere pseudolinke Gruppen, die den CIA-gelenkten Stellvertreterkrieg in Syrien als „Revolution“ verklärt haben, werben jetzt für eine deutliche Eskalation.

Pentagon-Chef erläutert militärische Eskalation im Nahen Osten

Von Thoman Gaist, 11. Dezember 2015

Bei einer Kongressanhörung am Mittwoch präsentierte US-Verteidigungsminister Carter eine ganze Batterie aggressiver Maßnahmen in Syrien, dem Irak und darüber hinaus.

36 Zivilisten bei US-Luftangriff in Syrien getötet

Unter den Opfern sind 20 Kinder

Von Bill Van Auken, 10. Dezember 2015

Zeitgleich mit den verstärkten Luftangriffen in Syrien rief die von den USA unterstützte Monarchie in Saudi-Arabien am Dienstag so genannte syrische Rebellen und diverse Exilpolitiker zusammen, die mit unterschiedlichen ausländischen Mächten und Geheimdiensten verbandelt sind.

Großbritannien fliegt Luftangriffe in Syrien

Von Robert Stevens, 5. Dezember 2015

Die herrschende Elite beginnt unter sozial und politisch angespannten Bedingungen einen weiteren Eroberungskrieg. Daher ist die Unterdrückung der Antikriegsstimmung für sie von entscheidender Bedeutung.

Britisches Unterhaus stimmt für Bombardierung Syriens

Von Julie Hyland, 4. Dezember 2015

Der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn hatte den Weg zum Krieg geebnet, als er vor dem rechten Flügel seiner Partei kapitulierte und eine „freie Abstimmung“ über die Militäraktion erlaubte.

USA kündigen Expeditionstruppen für Syrien an

Von Niles Williamson und Thomas Gaist, 3. Dezember 2015

Unter dem Deckmantel des „Krieges gegen den IS“ bereitet Washington den unbefristeten Einsatz von Bodentruppen im Irak und Syrien vor.

Deutschland schickt 1200 Soldaten in den Syrienkrieg

Von Johannes Stern, 1. Dezember 2015

Wenige Tage nachdem die Bundesregierung verkündet hat, sich am Krieg in Syrien zu beteiligen, werden das Ausmaß und die Kosten des Einsatzes immer klarer.

USA und europäische Mächte bereiten militärische Eskalation im Nahen Osten vor

Von Thomas Gaist, 1. Dezember 2015

Der Krieg in Syrien und dem Irak entwickelt sich in rasantem Tempo zu einem regionalen Stellvertreterkrieg zwischen allen Großmächten der Welt.

Labour Party streitet über britische Intervention in Syrien

Von Julie Hyland, 1. Dezember 2015

Corbyn geht allen Konflikten mit dem rechten Flügel seiner Partei aus dem Weg und verharmlost die Gefahr, dass sich der Konflikt in Syrien zu einem dritten Weltkrieg ausweiten könnte.

Cameron präsentiert Pläne für die Teilung Syriens

Von Julie Hyland, 28. November 2015

Cameron hat die britische Öffentlichkeit mit seiner Rede bewusst und willentlich über die reale Gefahr eines neuen Weltkrieges getäuscht.

USA und Türkei planen neue Militäroperationen entlang der syrischen Grenze

Von Thomas Gaist, 20. November 2015

Die USA beginnen neue Militäroperationen entlang der türkisch-syrischen Grenze, während sich die Anzeichen für eine Annäherung zwischen den USA, Frankreich und Russland in der Syrienfrage mehren.

USA stationieren F15-Kampfflugzeuge in Syrien

Von Thomas Gaist, 10. November 2015

Die amerikanischen Kampfflugzeuge sind für Luftkämpfe gegen andere hochmoderne Kampfflugzeuge ausgelegt und wurden bisher in den amerikanischen Kriegen im Irak, Afghanistan und Syrien noch nicht eingesetzt.

USA treiben militärische Eskalation im Irak und Syrien voran

Von Barry Grey, 27. Oktober 2015

Angesichts des wachsenden russischen Einflusses verschärft die US-Regierung ihre Militärintervention im Irak und in Syrien.

Gespräche zwischen USA und Russland nach Assads Besuch in Moskau

Von Bill Van Auken, 23. Oktober 2015

Präsident Wladimir Putin signalisierte seine Bereitschaft, an einer Verhandlungslösung mit einem „politischen Übergang“ in Syrien mitzuwirken.

Amerikanische und Russische Militärvertreter sprechen über Kriegsgefahr

Von Bill Van Auken, 17. Oktober 2015

Die Gründe für die wachsenden Spannungen zwischen Russland und dem US-Imperialismus liegen in den diametral entgegengesetzten Kriegszielen, obwohl beide vorgeben, sie würden sich gegen den IS richten.

USA werfen Waffen in Syrien ab

Von Bill Van Auken, 14. Oktober 2015

Nur wenige Tage nach dem gescheiterten “Rebellen”-Ausbildungsprogramm hat das Pentagon 50 Tonnen Waffen und Munition über Syrien abgeworfen. Russland weitet Bombardements aus.

Amerikanisch-russischer Stellvertreterkrieg in Syrien

Von Thomas Gaist, 13. Oktober 2015

Der Konflikt zwischen amerikanischen und russischen Stellvertretertruppen im syrischen Bürgerkrieg unterstreicht die ungeheure Gefahr, die von einer weiteren Eskalation im Nahen Osten ausgeht.

Russische Luftangriffe in Syrien erhöhen Kriegsgefahr

Von Barry Grey, 3. Oktober 2015

Einflussreiche Elemente der amerikanischen Außenpolitik sowie des Militär- und Geheimdienstapparates fordern eine noch rücksichtslosere Eskalation gegenüber Assad und Putin.

Der amerikanisch-russische Konflikt in Syrien und die Kriegsgefahr

Von Bill Van Auken, 2. Oktober 2015

Die Luftschläge Moskaus in Syrien sind eine durch und durch reaktionäre Intervention. Sie nützen nicht der syrischen Bevölkerung, sondern den Profitinteressen der russischen Oligarchie.

Die USA und Russland sprechen über die Möglichkeit einer politischen Lösung in Syrien

Von Thomas Gaist, 25. September 2015

Selbst ein umfassendes politisches Übereinkommen würde nur vorübergehend die Widersprüche im Zaum halten, die drohen, die ganze Region in einen Flächenbrand zu verwandeln.

Umfrage in Syrien:

Vier von fünf Befragten halten den Islamischen Staat für eine Schöpfung der USA

Von Bill Van Auken, 19. September 2015

Die Hälfte der Befragten lehnen die amerikanischen Luftangriffe ab und nur einundzwanzig Prozent sagen, dass sie heute ein besseres Leben hätten, als vor Beginn des vom Westen organisierten Bürgerkriegs in Syrien.

Wachsende Spannungen zwischen Russland und den USA um Syrien

Von Bill Van Auken, 18. September 2015

Die USA beschuldigen Russland, vor den Toren der nordwestlichen Hafenstadt Latakia einen Luftwaffenstützpunkt aufzubauen.

Zunehmendes Säbelrasseln gegen Syrien

Von Bill Van Auken, 12. September 2015

Politiker und Medien in den USA und Westeuropa nutzen das Schicksal der syrischen Flüchtlinge als Vorwand, um den Krieg in Syrien zu verschärfen und die Regierung zu stürzen.

Washington attackiert Russland im Syrien-Konflikt

Von Bill Van Auken, 10. September 2015

Die Drohungen gegen Moskaus Syrien-Unterstützung machen deutlich, dass die US-Regierung einen Regimewechsel in Damaskus anstrebt.

Großbritannien:

Cameron rechtfertigt gezielte Tötung britischer Staatsbürger

Von Robert Stevens und Julie Hyland, 10. September 2015

Camerons Politik weist Parallelen zu Obamas außergerichtlichen Hinrichtungen auf und verstößt gegen demokratische Rechte und Rechtsstaatlichkeit.

Syrien: Frankreichs Präsident trommelt für Ausweitung des Kriegs

Von Alex Lantier, 9. September 2015

Die europäischen Mächte treten das Asylrecht mit Füßen und bereiten gleichzeitig eine militärische Eskalation in Syrien mit katastrophalen Folgen vor.

Nato-Mächte wollen Luftkrieg gegen Syrien verschärfen

Von Alex Lantier, 8. September 2015

Sogar jetzt, nachdem schon Zehntausende Syrer nach Europa fliehen, planen die Nato-Mächte die Ausweitung des Luftkriegs in Syrien.

Die Gräueltaten des IS und der Soziozid durch die Kriege der USA

Von Bill Van Auken, 27. August 2015

Der IS und das derzeitige Blutvergießen in Syrien und im Irak sind die direkte Folge der Zerstörung dieser Gesellschaften durch den US-Imperialismus.

USA und Russland einigen sich auf Untersuchung der Chemiewaffenangriffe in Syrien

Von Thomas Gaist, 11. August 2015

Zwei Jahre nachdem die Obama-Regierung kategorisch erklärt hatte, das Assad-Regime sei für Chemiewaffenangriffe verantwortlich, fordert sie eine Untersuchung.

Ein Jahr Krieg in Irak und Syrien unter Obama

Von Bill Van Auken, 6. August 2015

Die Obama-Regierung begeht den ersten Jahrestag ihrer Kriegsoffensive im Nahen Osten mit einer weiteren Eskalation. Bei aller Widersprüchlichkeit seiner Strategie gibt es eine Konstante: die räuberischen Ziele des US-Imperialismus.

Obama bewilligt Kriegseskalation gegen Syrien

Von Bill Van Auken, 5. August 2015

US-Präsident Obama hat Luftangriffe gegen syrische Regierungstruppen bewilligt, angeblich um eine Handvoll US-Söldnern zu schützen.

Anschlag auf US-Söldner in Syrien schockiert Washington

Von Bill Van Auken, 4. August 2015

Die Reaktion der USA verdeutlicht, dass Washington versucht, die al Nusra-Front als Verbündeten im Krieg für einen Regimewechsel in Syrien zu gewinnen.

Türkei bereitet sich auf Krieg vor

Von Halil Celik und Jean Shaoul, 4. August 2015

Die Regierung von Präsident Erdogan hat Militär und Polizei gegen die kurdisch-nationalistische Bewegung und allgemein gegen die „linke“- und Antikriegsbewegung mobilisiert.

USA und Türkei bereiten Ausweitung der Intervention in Syrien vor

Von Bill Van Auken, 31. Juli 2015

Das Abkommen zwischen Washington und Ankara zielt darauf ab den Krieg in Syrien zum Sturz des Assad-Regimes zu verschärfen.

Türkisch-amerikanische Nato-Offensive strebt Regimewechsel in Syrien an

Von Jean Shaoul, 30. Juli 2015

Die Türkei vollzieht eine Kehrtwende und beteiligt sich an den US-Luftschlägen gegen den IS in Syrien; im Gegenzug erhält sie grünes Licht für Angriffe auf die Kurden.

Türkei verschärft Kurdenkonflikt – mit Unterstützung der USA

Von Peter Schwarz, 28. Juli 2015

Das militärische Eingreifen der Türkei in den syrischen Bürgerkrieg eröffnet ein neues Stadium der imperialistischen Neuaufteilung des Mittleren Ostens.

Türkei unterstützt den Krieg der USA in Syrien

Von unserem türkischen Korrespondenten, 28. Juli 2015

Ankara beteiligt sich am Krieg der USA gegen IS und verschärft gleichzeitig seine Offensive gegen kurdische Organisationen.

Syrische Flüchtlinge protestieren in Dortmund

Von unseren Korrespondenten, 16. Juli 2015

Seit über zwei Monaten protestieren Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien in Dortmund, um endlich Asyl und damit das Recht zu bekommen, ihre in der Heimat gebliebenen Familien in Sicherheit zu bringen. Ein WSWS-Reporterteam sprach mit einigen von ihnen.

US-General Dempsey: Irak und Syrien droht der Zerfall

Von Thomas Gaist, 10. Juli 2015

Im Krieg gegen den Islamischen Staat (IS) rechnet General Martin Dempsey mit einem Einsatz amerikanischer Truppen „auf Generationen hinaus“.

Türkei und Jordanien diskutieren Besetzung syrischer Gebiete

Von Thomas Gaist, 2. Juli 2015

Das türkische und jordanische Militär stehen kurz vor einer Intervention in Syrien, um Besatzungszonen im Norden und Süden des Landes zu errichten.

USA bewaffnen den Islamischen Staat

Von Bill Van Auken, 6. Juni 2015

Die widersprüchliche und zerstörerische Politik des US-Imperialismus hat zur massiven Bewaffnung des IS mit eroberten amerikanischen Waffen geführt.

Mögliche US-Luftunterstützung für Anti-Assad „Rebellen“

Von Niles Williamson, 29. Mai 2015

Laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu haben sich die USA bereit erklärt, den so genannten „gemäßigten Rebellen“ in Syrien Luftunterstützung zu gewähren.

Nach Vorstößen des IS droht massive militärische Eskalation im Irak

Von Niles Williamson, 23. Mai 2015

Die Logik der Entwicklungen führt erneut zur Stationierung mehrerer Tausend Mann starken Bodentruppen im Irak und einer Ausweitung des Krieges im Nahen Osten.

Amerikanische Spezialeinheiten beginnen Kommandooperation in Syrien

Von Patrick Martin, 19. Mai 2015

Da die einzigen Informationsquellen das Pentagon und das Weiße Haus sind, gibt es keine sicheren Informationen über die näheren Umstände oder Ergebnisse des Angriffs.

Amerikanische Bomben töten Ölarbeiter in Syrien

Von Bill Van Auken, 12. März 2015

Das Pentagon behauptet, in sieben Monaten seien im Irak und Syrien 8700 „Aufständische“ durch amerikanische Luftangriffe getötet worden, gibt aber keine Einschätzung ab, wie viele Zivilisten dabei ums Leben gekommen sind.

„Jihadi John“, der Imperialismus und der Islamische Staat

Von Bill Van Auken, 5. März 2015

Der britische Geheimdienst MI5 hat „Jihadi John“ nicht nur sorgfältig überwacht, sondern auch aktiv versucht, ihn als Informanten und verdeckten Agenten zu rekrutieren.

Türkische Truppen fallen in Nordsyrien ein

Von Patrick Martin, 25. Februar 2015

Ein syrischer Regierungssprecher verurteilte das Vorgehen der Türkei am vergangenen Wochenende als „offensichtliche Verletzung“ des syrischen Territoriums.

Washington verurteilt syrische Luftangriffe auf Isis

Von Peter Symonds, 29. November 2014

Die Äußerungen des US-Außenministeriums sind angesichts der Gleichgültigkeit des Pentagons gegenüber zivilen Todesopfern bei seinem neuen Krieg im Nahen Osten völlig zynisch.

Führender US-General fordert Entsendung von "Beratern" in irakische Kampfzone

Von Bill Van Auken, 7. November 2014

Nach General Dempseys Vorschlag würden US Soldaten in die sunnitisch dominierte Provinz Anbar, in der ISIS ungefähr 80 Prozent des Territoriums kontrolliert, entsendet.

Amerikanische Waffen für al-Qaida

Washingtons “Rebellen” in Syrien reichen diese Waffen weiter

Von Bill Van Auken, 5. November 2014

In Syrien knicken die “moderaten Rebellen” ein, während das Pentagon versucht, die irakische Armee für eine Offensive gegen Isis zu rüsten.

Türkei lässt kurdische Verstärkung für Kobane passieren

Von Peter Symonds, 31. Oktober 2014

Die USA suchen engere Bindungen an kurdische Milizen, um ihr eigentliches Ziel eines Regimewechsels in Syrien voranzubringen.

Von Vereinigten Staaten unterstütze Milizen begehen Kriegsverbrechen im Irak

Von Bill Van Auken, 18. Oktober 2014

Schiitische Milizen, die fast als einzige am Boden gegen Isis Geländegewinne erzielen, führen eine tödliche sektiererische Kampagne gegen Sunniten.

Obama trifft sich mit Anti-Isis-"Koalition" - Spannungen zwischen USA und Türkei nehmen zu

Von Bill Van Auken, 16. Oktober 2014

Bei dem Treffen auf der Andrews Air Force Base konnten die zunehmenden Spaltungen über die strategischen Ausrichtung des amerikanischen Krieges im Irak und in Syrien nicht verdeckt werden.

Grüne für deutsche Bodentruppen in Syrien

Von Peter Schwarz, 14. Oktober 2014

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat der Süddeutschen Zeitung erklärt, dass die Grünen einen deutschen Militäreinsatz in Syrien unterstützen.

USA und Türkei uneins über Intervention in Syrien

Von Patrick Martin, 11. Oktober 2014

Obama und Erdogan befinden sich in einem Konflikt darüber, mit welchen Methoden sie ihr gemeinsames Ziel erreichen wollen: den Sturz von Baschar al-Assad.

Der Hintergrund des Krieges gegen Isis

Von Bill Van Auken, 7. Oktober 2014

Die Forderung nach einem Krieg gegen "Barbarei," "Fanatiker" und das "pure Böse" erinnert an die Rhetorik, die die Boulevardpresse bereits vor über einem Jahrhundert verwendet hat.

Marines in Kuwait, Türkei tritt amerikanischer Koalition bei

Neue Schritte zu einem größeren Krieg im Nahen Osten

Von Patrick Martin, 4. Oktober 2014

Trotz Obamas Versprechen, keine Bodentruppen zu schicken, könnten mehr als 17.000 US-Soldaten in Kuwait schnell in den neuen Krieg in Syrien und dem Irak entsandt werden.

Türkei bereitet sich auf einen militärischen Einsatz in Syrien vor - Teil 1

Von Jean Shaoul, 4. Oktober 2014

Erdogan wird von Washington enorm unter Druck gesetzt. Er soll sich vorbehaltlos hinter Präsident Barack Obamas Koalition für einen neuen Angriffskrieg im Nahen Osten stellen

USA führen Krieg gegen syrische und irakische Bevölkerung

Von Patrick Martin, 3. Oktober 2014

Wie das Weiße Haus mitteilt, gelten die Beschränkungen, die bei Drohnenangriffen zivile Opfer verringern sollen, nicht für Syrien und den Irak.

Die Entdeckung der "Khorasan-Gruppe" in Syrien

Von Niles Williamson, 1. Oktober 2014

Die Obama-Regierung hat die angeblichen Terrorpläne der "Khorasan-Gruppe" als zusätzliche Rechtfertigung zur Fortsetzung ihrer Luftangriffe auf Syrien ausgenutzt.

USA: Regierung und Generalstab wollen Krieg in Syrien und im Irak stark ausweiten

Von Patrick Martin, 30. September 2014

Am Wochenende bemühten sich gleich mehrere offizielle Sprecher, die amerikanische Bevölkerung für einen umfassenden Krieg im Nahen Osten weichzuklopfen.

Britisches Parlament stimmt für Krieg im Irak und in Syrien

Von Robert Stevens, 30. September 2014

Premierminister David Cameron erklärte im Parlament, es gebe keine "juristische Barriere" für Großbritannien, die Genehmigung des Parlaments zur Bombardierung des Irak auch auf ähnliche Aktionen in Syrien auszudehnen.

Die Bombardierung Syriens und der uneingeschränkte Krieg der USA

Von Bill Van Auken, 25. September 2014

Die Oberflächlichkeit von Obamas Stellungnahme am Dienstag hat deutlich gemacht, dass sich Washington nicht einmal mehr dazu verpflichtet fühlt, seine Militärinterventionen im Ausland vor der amerikanischen Bevölkerung zu erklären, geschweige denn sie zu verteidigen.

USA starten Luftangriffe in Syrien

Von Peter Symonds, 24. September 2014

Die Angriffe auf Isis in Syrien stellen die Ausweitung eines leichtsinnigen und kriminellen Krieges dar, der katastrophale Folgen für den Nahen Osten und die Welt haben wird.

Die Verantwortung der EU für die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

Von Martin Kreickenbaum, 19. September 2014

In den letzten 15 Jahren sind 25.000 Flüchtlinge wegen der Abschottungspolitik der Europäischen Union gestorben.

Pariser Konferenz gibt grünes Licht für neuen Krieg im Nahen Osten

Von Patrick Martin, 17. September 2014

Das Kommuniqué der Konferenz, an der die meisten internationalen Großmächte teilnahmen, sagt der neuen Regierung in Bagdad Unterstützung gegen Angriffe der Isis zu, erwähnt jedoch nicht den Konflikt in Syrien.

Der Krieg für einen Regimewechsel in Syrien

Von Barry Grey, 16. September 2014

Der neue Krieg bedeutet eine massive Eskalation der Aggression des US-Imperialismus im ganzen Nahen Osten und weltweit.

Obamas "Koalition der Willigen" gegen Syrien und den Iran

Von Peter Symonds, 16. September 2014

Die USA haben ihre Pläne zum Sturz des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad und Syriens Verbündete, den Iran und Russland, unter dem Deckmantel des Kampfes gegen die Isis-Milizen wiederbelebt.

Isis-Horror und US-Imperialismus

Von Patrick Martin, 5. September 2014

Seit über einem halben Jahrhundert baut der amerikanische Imperialismus im Nahen Osten islamisch-fundamentalistische Gruppen auf.

Obama kündigt lange Militäraktion im Irak und Syrien an

Von Bill Van Auken, 28. August 2014

Obama hielt am Dienstag auf einem Kongress der Amerikanischen Legion eine militaristische Rede, zeitgleich berichtet die Presse, dass schon Ende der Woche amerikanische Luftangriffe auf Syrien beginnen könnten.

US-Militär plant Operationen in Syrien

Von James Cogan, 27. August 2014

Zusätzlich zu den Angriffen im Nordirak bereitet die Obama-Regierung jetzt Operationen in Syrien vor.

Die Suche nach einem Vorwand für einen neuen imperialistischen Krieg

Von Patrick Martin, 26. August 2014

Die Obama-Regierung bereitet eine weitere Verschärfung der imperialistischen Aggression im Irak und in Syrien vor.

Wer ist für den Mord an James Foley verantwortlich?

Von Bill Van Auken, 23. August 2014

Die brutale Hinrichtung des amerikanischen Journalisten wird als Vorwand für neue amerikanische Angriffskriege im Nahen Osten aufgegriffen.

ISIS:

Eine dschihadistische Bewegung “Made in the USA”

Von Jean Shaoul, 1. August 2014

Die USA, die europäischen Großmächte und ihre Verbündeten in der Region haben alle ISIS und ähnliche Gruppen finanziell, militärisch und politisch unterstützt.