Vortragsreihe zur Russischen Revolution

Weltkrieg und Weltrevolution: 1914–1917

8. April 2017

Am 8. April findet der dritte Vortrag in der Online-Vortragsreihe des Internationale Komitees der Vierten Internationale (IKVI) zur Russischen Revolution statt.

Der Vortragende ist Nick Beams, Gründungsmitglied der australischen Sektion des Internationalen Komitees und anerkannter Experte für die marxistische Theorie des Imperialismus. Der Vortrag wird um 23:00 Uhr MESZ (21:00 UTC) live auf YouTube übertragen werden. Melde Dich hier für die Vortragsreihe an, um teilzunehmen.

Nick Beams spricht über seinen bevorstehenden Vortrag „Weltkrieg und Weltrevolution: 1914–1917“

Ursache des Ersten Weltkriegs im August 1914 waren die grundlegenden Widersprüche des kapitalistischen Nationalstaatensystems. Die opportunistischen Anführer der Zweiten Internationale brachen mit dem Grundsatz der internationalen Solidarität der Arbeiterklasse und unterstützten den Krieg. Während Millionen auf den Schlachtfeldern starben, führte Lenin den Kampf gegen den Verrat der Zweiten Internationale. Er war davon überzeugt, dass mit der Katastrophe des imperialistischen Krieges auch die Voraussetzungen für die sozialistische Weltrevolution geschaffen wurden.